Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Autofahrer flüchtet nach Unfall mit Rollstuhlfahrerin
Lokales Ostholstein Autofahrer flüchtet nach Unfall mit Rollstuhlfahrerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:30 12.07.2019
Wer hat in der Straße Markt in Bad Schwartau etwas gesehen? Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung. Quelle: Rehder/dpa
Bad Schwartau

Eine Rollstuhlfahrerin ist am Donnerstag in Bad Schwartau von einem Fahrzeug erfasst worden. Die 51-Jährige war gegen 16.10 Uhr mit ihrem Elektro-Rollstuhl auf dem Gehweg der Straße Markt unterwegs und wollte sie in Richtung Geibelstraße überqueren.

Ein Autofahrer war währenddessen im Begriff, von der Eutiner Straße kommend nach rechts in Richtung Lübecker Straße einzubiegen. Dabei übersah er offenbar die Frau. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem die Steuerungseinrichtung der Armlehne des Rollstuhls beschädigt wurde. Außerdem wurde ein Paket in Mitleidenschaft gezogen, dass die Frau auf ihrem Schoß transportiert hatte. Die 51-Jährige selbst blieb unverletzt.

Blauer Kleinwagen wird gesucht

Der Autofahrer setzte kurz zurück, lenkte sein Fahrzeug am Rollstuhl vorbei und fuhr in Richtung Lübecker Straße. Die Polizei sucht jetzt den Fahrer oder die Fahrerin des Wagens. Es handelt sich um einen blauen Kleinwagen mit Ostholsteiner Kennzeichen. Auf dem Heck waren zwei dünne silberne Rallyestreifen zu erkennen. Wer den Vorfall beobachtet hat oder Angaben zu dem Fahrzeug machen kann, wird gebeten, sich unter Telefon 0451/22 07 50 zu melden.

mwe

Gerlind Kudling ist neue Integrationslotsin beim SV Heringsdorf. In dem kleinen Verein sind rund ein Drittel der Aktiven Geflüchtete und Migranten. In ganz Ostholstein gibt es jetzt fünf Integrationslotsen.

12.07.2019

Michael Isensee vom Deutschen Brotinstitut untersucht gerade auf Fehmarn Backwaren auf Krume und Kruste. Sieben Bäckereien aus der Region unterziehen sich der freiwilligen Beurteilung.

12.07.2019

Die Nähmaschinen in der Schneiderei der Eutiner Festspiele rattern unermüdlich. Ein versiertes Team passt den Darstellern ihre Roben an. Mehr als 150 Kostüme sind in der Oper „Ein Maskenball“ zu sehen.

11.07.2019