Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Bad Schwartau feiert die Städtepartnerschaften
Lokales Ostholstein Bad Schwartau feiert die Städtepartnerschaften
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:19 29.06.2019
Der Spähpanzer des Paten-Bataillons Eutin in der Fußgängerzone sorgte am Sonnabend für viel Aufmerksamkeit. Quelle: Doreen Dankert
Bad Schwartau

Wenn so ein Spähpanzer am Sonnabend mitten in der Fußgängerzone von Bad Schwartau steht und die Aufmerksamkeit der Passanten auf sich zieht, dann muss das schon etwas zu bedeuten haben. Hat es auch. Denn die Abordnung vom Aufklärungsbataillon 6 Holstein aus Eutin gehört nun mal dazu, wenn von Patenschaft beziehungsweise von Partnerschaften in der Solbadstadt die Rede ist. Drei Tage bis einschließlich Sonntag wird in Bad Schwartau das Fest der Städtepartnerschaften im Zeichen Europas gefeiert. Erinnert wird dabei an die partnerschaftlichen Verbindung vom Bad Schwartau nach Villemoisson sur Orge in Frankreich (20 Jahre), nach Czaplinek in Polen (25 Jahre), nach Bad Doberan in Mecklenburg-Vorpommern (30 Jahre) und zum Aufklärungsbataillon 6 Holstein in Eutin (15 Jahre).

Die Bürger und Gäste der Stadt sind herzlich eingeladen mitzufeiern. Verschiedene Stände rund um den Europaplatz laden zum Verweilen, zum Miteinander und auch zum Erfahrungsaustausch ein, denn nicht nur eine Abordnung des Paten-Bataillons ist vor Ort, sondern es sind auch Delegationen aus den anderen Orten da, zu denen partnerschaftliche Verbindungen bestehen.

Einladung zum Sonntags-Frühstück für alle

Auch für musikalische Unterhaltung wird gesorgt auf der Bühne. Organisiert wurde dieses besondere Fest von der Politik, Vereinen und Verbänden für die Bürger der Stadt Bad Schwartau. Für Sonntag ist ein großes gemeinsames Frühstück in Form eines Picknicks und nach Vorlage des Weißen Dinners geplant. Weiße Kleidung ist aber nicht erforderlich – es soll einfach nur ein gemeinsames, zwangloses Picknick werden. Jeder zieht an, was er oder sie will, und jeder bringt mit, was er oder sie möchte. Das große Frühstück findet von 10 bis 12 Uhr auf dem Europaplatz statt.

Doreen Dankert

Mit der Erweiterung des Testfeldes auf dem Steinwarder möchte die Stadt seinen Strand besser gegen Hochwasserschäden schützen. Doch es gibt Zweifel an der Wirksamkeit. Außerdem ist die Gründung einer kommunalen Wohnungsbaugesellschaft in Planung.

29.06.2019

Die Gemeindevertretung hat einen Hebesatz von 425 Prozent beschlossen. Der Finanzausschuss hatte das zuletzt noch abgelehnt. Die durchschnittliche Mehrbelastung liegt bei etwa 30 Euro pro Haushalt im Jahr. Auch Mieter sind betroffen.

29.06.2019

Bei einem Autounfall an der Landesstraße 309 ist in der Nacht zu Sonnabend ein Wagen mit drei Männern von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gefahren. Durch die Wucht des Aufpralls kippte eine Fichte um und ein kleiner Findling schleuderte auf die andere Straßenseite.

29.06.2019