Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Baustelle: A 1 bei Oldenburg wird voll gesperrt
Lokales Ostholstein Baustelle: A 1 bei Oldenburg wird voll gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:41 05.06.2019
Die Autobahn 1 zwischen Oldenburg-Süd und Lensahn wird ab dem 11. Juni teilweise gesperrt. Quelle: BINDER
Anzeige
Oldenburg/Damlos

Die Autobahn 1 zwischen Oldenburg und Lensahn wird Mitte Juni teilweise gesperrt. Nach Angaben des Landesbetriebs Straßenbau und Verkehr (LBV) müssen auf der Strecke dringend die Fahrbahnmarkierungen erneuert werden.

Die Arbeiten sollen voraussichtlich in der Zeit vom 11. bis zum 14. Juni fertiggestellt werden – witterungsbedingt könne es jedoch auch zu Verzögerungen kommen, heißt es vom LBV. Betroffen ist der Autobahn-Abschnitt zwischen dem Rastplatz Damlos und der Abfahrt Oldenburg-Süd.

Anzeige

Als erstes soll am Dienstag, 11. Juni, die Mittelmarkierung in Richtung Süden erneuert werden. Dafür wird die Autobahn in dieser Fahrtrichtung zwischen 9 und 19 Uhr komplett gesperrt. Tags darauf, am 12. Juni, wird von 7 bis 17 Uhr die Gegenrichtung voll gesperrt, wenn die Mittelmarkierung Richtung Fehmarn erneuert wird. Der Verkehr wird von Lensahn über Sipsdorf nach Oldenburg umgeleitet beziehungsweise umgekehrt.

Für Donnerstag und Freitag, 13. und 14. Juni, sind die restlichen Markierungen am rechten und linken Fahrbahnrand geplant. Dafür wird der Verkehr in beiden Richtungen einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Die Arbeiten sollen bis Freitagabend abgeschlossen sein.

Die Kosten für die Maßnahmen beziffert der LBV auf rund 250 000 Euro. Beauftragt ist mit dem Vorhaben die Straat1 GmbH aus Bobzin. Der LBV bittet Autofahrer, sich auf die Arbeiten einzustellen und Rücksicht auf die Menschen auf der Baustelle zu nehmen.

LN

Anzeige