Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Bogenschütze wird Schützenkönig
Lokales Ostholstein Bogenschütze wird Schützenkönig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:12 05.08.2019
Sven und Franziska Burger sind das neue Königspaar des Malenter Schützenvereins. Quelle: Dirk Schneider
Anzeige
Malente

Die Kugeln hämmerten im 20-Sekunden-Takt gegen das Metallherz des Holzvogels. Nach 91 Minuten Dauerfeuer fiel die rote Zielscheibe. Sven Burger hatte mit dem 279. Schuss den entscheidenden Volltreffer gesetzt und sich damit zum neuen Malenter Schützenkönig gekrönt – so viele Schüsse werden selten abgegeben.

Der 49-jährige Eutiner, der erst vor einem Jahr in die Bogensparte des Schützenvereins eintrat, erwies sich dabei auch mit dem Kleinkalibergewehr als ebenso treffsicher wie sein Mitbewerber Jens Albrecht. Da dieser seit zwölf Jahren als Vogelbauer eigentlich die Schwachstellen des Ziels kennen sollte, hatten viele Besucher insbesondere mit anhaltender Dauer des Wettbewerbs auf dessen Erfahrung gesetzt.

Daumen hoch: Schützenkönig Sven Burger freut sich über den Volltreffer beim Vogelschießen, während Mitbewerber Jens Albrecht (rechts) dem erfolgreichen Bogenschützen gratuliert. Quelle: Dirk Schneider

Schützenkönig eiferte seiner Frau nach

„Am Ende siegte auch das Glück“, sagte Burger erfreut und dankte Albrecht für einen sehr fairen Umgang. Burger, der eigentlich auf Pfeil und Bogen spezialisiert ist, berichtete, dass er vor mehr als 20 Jahren mal mit einem Gewehr geschossen und auch vor dem Vogelschießen nicht geübt habe. Vielleicht habe er sich den richtigen Umgang mit der Schusswaffe auch von seiner Frau Franziska abgeschaut, die im vergangenen Jahr den Titel der Schützenliesel errang. Dieses familiäre Vorbild habe sicherlich seine Motivation gestärkt, an dem Königsschießen teilzunehmen, sagte Sven Burger. Franziska Burger, die als zweite Vorsitzende ohnehin an der Vereinsspitze steht, freute sich nach dem „Aufstieg“ von der Schützenliesel zur -königin auf ein schönes neues Jahr im Hofstaat.

Komplettiert wird diese Tafelrunde mit der neuen Schützenliesel Monique Markmann, dem Spaßkönig Siegfried Jansen aus Eutin und dem Kurgastkönig Horst Hansing aus Burhave (Niedersachsen) sowie dem 1. Ritter Gunter Timm und dem 2. Ritter Gerd-Siegfried Schulz.

Spaßkönig Siegfried Jansen, die Majestäten Franziska und Sven Burger, Schützenliesel Monique Markmann und Kurgastkönig Horst Hansing (v. l.) bilden die erste Reihe des neuen Hofstaats an der Spitze des Malenter Schützenvereins. Quelle: Dirk Schneider

Bürgermeisterin schwärmt vom Blumenkorso

Malentes Bürgermeisterin Tanja Rönck (parteilos) betonte bei der Proklamation, dass nicht nur das rekordverdächtige Wettschießen, sondern auch der außergewöhnliche schöne 50. Blumenkorso noch lange in bester Erinnerung bleiben werde. „Es war ein sehr schönes und würdiges Jubiläum“, sagte Rönck.

Flowerpower zum Jubiläum des Blumenkorsos in Malente

Der große Umzug hatte am Sonnabend tausende Schaulustige ins Malenter Zentrum gelockt (die LN berichteten). Angeführt vom Malenter Hofstaat, 13 Fahnenabordnungen regionaler Schützengruppen und lokaler Vereine sowie zwei Spielmanns- und Musikzügen zogen vor allem 16 blumige Motivwagen die Blicke der Zuschauer auf sich. Zum Sieger kürte die Jury einen Korso im Korso, bei dem die Besucher etwas genauer hinschauen mussten, um viele liebevolle Details zu entdecken. Unter dem Motto Zeitreise hatte der Neversfelder Verschönerungsverein einen Schleppzug aus über 50 liebevoll geschmückten Bobbycars gebildet und jedes Fahrzeug mit einen Ereignis aus den vergangenen 50 Jahren verknüpft.

Der Fahrdienst Malente ging mit einem blumig geflügelten Einhorn an den Start. Quelle: Dirk Schneider

Timmdorfer machen auf das Insektensterben aufmerksam

Beste Flower-Power-Stimmung verbreitete das Partymobil Pretty in pink, das der Verschönerungsverein Sieversdorf mit dem Titel „Summer of 69“ passend zum Blumenkorso-Gründungsjahr ins Rennen schickte. Das lautstarke Gefährt, das mit Konfettikanone und Kamelleschleuder an eine Mischung aus Kölner Karneval und Love Parade erinnerte, bescherte den Machern den zweiten Platz im Wettbewerb. Platz drei erarbeiteten sich die fleißigen Timmdorfer Bienchen, die rund um einen sonnenblumigen Imkerwagen herumsummten und damit auch die Problematik des Insektensterbens thematisierten.

Dirk Schneider

Die Initiative #3 von 5 macht sich für den Glasfaserausbau auf der Insel stark. Für sie ist jetzt Endspurt angesagt. Bis zum 18. August besteht die Möglichkeit, sich beim Netzbetreiber TNG anzumelden. Auch in sieben anderen Kommunen im Kreis endet die Frist.

05.08.2019

Um seinen Drogenkonsum zu finanzieren, hat ein junger Ostholsteiner in Eutin mit Marihuana gedealt. Mittlerweile hat er sich von der Szene gelöst und ist zu einer Geldauflage verurteilt worden.

14.08.2019

In Sereetz hat das Dorffest eine lange Tradition. Bereits zum 70.Mal fand es jetzt statt inklusive Umzug durchs Dorf. Organisiert wird diese Veranstaltung jedes Jahr vom Ortskartell. Dieses Kartell verzeichnet ein wachsendes Interesse der jüngeren Generation an diesem Fest, das als Party bis weit in die Nacht dauerte.

05.08.2019