Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Nach Corona-Schließung: Polizei öffnet Stationen in Lensahn und Hutzfeld
Lokales Ostholstein Nach Corona-Schließung: Polizei öffnet Stationen in Lensahn und Hutzfeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 05.06.2020
Die Polizeistation Lensahn war wochenlang nicht besetzt. Quelle: Sebastian Rosenkötter
Anzeige
Lensahn/Bosau

Die Lockerungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie wirken sich auch auf die Öffnung von Polizeistationen im Kreis Ostholstein aus. Sprecher Dierk Dürbrook erklärte nun, dass die Gebäude in Lensahn und Hutzfeld (Gemeinde Bosau) ab sofort wieder geöffnet seien. Die Schließung war zuvor mit dem Schutz der Beamten vor einer möglichen Ansteckung mit Covid-19 begründet worden.

Jedoch seien Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten. „Beim Aufsuchen einer Dienststelle bitten wir um das Mitführen und Aufsetzen eines Mund-Nase-Schutzes“, sagt Dürbrook. Zudem sollen sich Bürger vorab telefonisch anmelden. Die Polizeistation Lensahn ist unter der Nummer 043 63/793 98 30 und die Polizeistation Hutzfeld unter 045 27/510 erreichbar 

Anzeige

Anzeigen im Internet aufgeben

Wer eine Anzeige aufgeben möchte, soll dafür die Internetseite der Landespolizei nutzen. Die Adresse lautet www.schleswig-holstein.de/Onlinewache.

Lesen Sie auch

Von Sebastian Rosenkötter

05.06.2020
05.06.2020
Arbeiten in der Nacht - Sundbrücke wird kurzzeitig gesperrt
05.06.2020