Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Hansa-Park: Das müsst ihr zur Eröffnung am 4. April wissen
Lokales Ostholstein Hansa-Park: Das müsst ihr zur Eröffnung am 4. April wissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:28 12.03.2019
Die Achterbahn „Der Schwur des Kärnan“ zählt für viele Besucher zu den Höhepunkten. Adrenalinausschüttung ist garantiert. Quelle: Lutz Roeßler
Sierksdorf

Der Hansa-Park Sierksdorf lockt jährlich Hunderttausende Besucher. Viele Ostholsteiner haben eine Jahreskarte. Der Start der neuen Saison rückt immer näher. Wir haben für euch die wichtigsten Infos und Fakten zusammengetragen.

Die Saison 2019 startet am 4. April um 9 Uhr und endet am 20. Oktober. Tickets kosten für Jugendliche ab 15 Jahre und Erwachsene 39 Euro. Gäste über 60 und Kinder von vier bis 14 Jahre zahlen 29,50 Euro und. Wer jünger ist, kommt umsonst rein. Das gilt auch für Geburtstagkinder bis 14 Jahre. Saisonkarten gibt es bis zum 3. April für 75 Euro. Anschließend werden 90 Euro fällig.

Informationen zur Anreise

Die Anreise ist sowohl mit dem Auto als auch mit der Bahn möglich. Das Gelände ist von den Autobahnabfahrten Eutin und Neustadt-Mitte ausgeschildert. Der Bahnhof befindet sich nur wenige Hundert Meter entfernt – etwa zehn Minuten Fußweg. Zusätzlich wird der Freizeitpark vom öffentlichen Nahverkehr (Busse) angefahren.

Neuheiten

Auch 2019 gibt es zahlreiche Neuheiten: Im Mittelpunkt steht der Bau des „Highlanders“. Der Freifallturm soll Besucher aus 103 Metern Höhe mit einer Geschwindigkeit von 120 km/h in die Tiefe stürzen lassen. So hoch und schnell soll keine andere Anlage auf der Welt sein. Vor wenigen Wochen erzählte Geschäftsführer Andreas Leicht den LN von dem Megaprojekt, mit dem auch die Thematisierung der Achterbahn „Nessie“ einhergeht. Wann genau der „Highlander“ eröffnen wird, ist derzeit noch offen. So begleitet der Freizeitpark selbst den Aufbau:

Neue Shows

Darüber hinaus soll es eine neue Laser- und Spezialeffektshow geben. Zusätzlich wurde die Varieté-Show „Timeless“ entwickelt. Angekündigt werden „atemberaubende Körperkunst, rasante Akrobatik und betörende Farben“.

Weitere Infos gibt es auf www.hansapark.de.

Mehr zum Thema:

Spatenstich für den „Highlander“ –Eindrücke vom Aufbau

Der „fliegende Hai“ wird abgebaut

Sebastian Rosenkötter

Die Freie Wählergemeinschaft Süsel macht sich für Modultechnik stark. Beim Bau einer neuen Grundschule und einer neuen Kindertagesstätte könnte die Gemeinde damit über fünf Millionen Euro sparen.

12.03.2019

Die Rettungsschwimmer der DLRG müssen immer weitere Wege zurücklegen, um Nichtschwimmer unterrichten und selbst trainieren zu können – zum Teil sind es drei Stunden Fahrzeit für eine Stunde Schwimmen. In einer Online-Petition fordern sie den Erhalt der Hallenbäder.

12.03.2019

Die historische Kirche ist stark sanierungsbedürftig. Um notwendige Reparaturen schnellstens veranlassen zu können, hofft die Kirchengemeinde auf Fördermittel des Bundes.

11.03.2019