Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Drogen-Kontrolle: Polizei nimmt vier Ostholsteiner fest
Lokales Ostholstein Drogen-Kontrolle: Polizei nimmt vier Ostholsteiner fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 27.09.2019
Zwei Männer hat die Polizei bei einer Drogen-Kontrolle am Donnerstag festgenommen. Quelle: Jens Wolf/dpa
Ostholstein

2000 Euro Bargeld, 35 Gramm Marihuana, 300 Gramm Amphetamin und eine kleine Plantage von etwa 20 Cannabispflanzen: Das ist das Ergebnis einer Drogen-Kontrolle von Zollbeamten aus Hamburg am Donnerstagmorgen im nördlichen Ostholstein. Insgesamt durchsuchten die Beamten laut Polizeisprecher Stefan Muhtz mit Unterstützung eines zivilen Einsatzkommandos aus Ratzeburg und Lübeck sowie Rauschgiftspürhunden fünf Häuser sowie eine Scheune in Oldenburg, Gremersdorf, auf Fehmarn und in Heiligenhafen.

Oldenburger wegen Drogenhandels in Untersuchungshaft

Vier Männer wurden dabei festgenommen. Gegen einen 32-Jährigen aus Oldenburg besteht nach Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Rauschgift (GER) bei der Bezirkskriminalinspektion Lübeck der Verdacht, dass er Marihuana, Amphetamin, Ecstasy und MDMA (chemikalische Droge) – in nicht geringer Menge – einführt und mit diesen handelt. Ein weiterer 32-jähriger Fehmaraner solle sich an dem Drogen-Geschäft beteiligt haben, sagte der Polizeisprecher.

Der Oldenburger wurde noch am Donnerstagnachmittag dem Haftrichter am Amtsgericht Lübeck vorgeführt. „Die Staatsanwaltschaft hat wegen der Haftgründe der Flucht- und der Verdunkelungsgefahr den Erlass eines Untersuchungshaftbefehls beantragt“, berichtete Muhtz.

Zwei Festgenommene sind wieder auf freiem Fuß

Der Richter ordnete die Untersuchungshaft an. Zurzeit befindet sich der Mann in der Justizvollzugsanstalt in Lübeck. Gegen den zweiten Verdächtigen sollte am Freitag über einen Untersuchungshaftbefehl entschieden werden (die Polizei veröffentlichte am Freitag kein Ergebnis mehr).

Zwei weitere Männer, ein 36-Jähriger und 34-Jähriger, wurden nach den polizeilichen Maßnahmen zunächst wieder entlassen.

Noch mehr Artikel aus Ostholstein

Prozess gegen Mutter:
Angeklagte zeigt erstmals Emotionen

Magen-Darm-Beschwerden im Jugendcamp:
Laborergebnisse sind da –Das war die Ursache

2700 Euro Schaden:
Crash auf Ärzteparkplatz in Eutin hat Nachspiel vor Gericht

Tanks von Tornado-Jet in Pansdorf:
Darum fielen die Behälter auf ein Feld

Zurück in die Heimat:
Tourismus-Expertin ist neue Stadtmanagerin in Oldenburg

Von LN

Stadtvertretung Heiligenhafen - Martin-Luther-Kindergarten wird neu gebaut

Der Kindergarten am Kurzen Kamp in Heiligenhafen ist in schlechtem Zustand und soll neu gebaut werden. Dafür stimmte die Stadtvertretersitzung. Die Politiker diskutierten unter anderem auch über den geplanten Solarpark an der A 1.

27.09.2019

Tausende Besucher werden an diesem Sonntag in Bad Schwartau erwartet. Denn dann findet hier der dritte verkaufsoffene Sonntag statt. Und nicht nur das: In der Einkaufsmeile gibt es erstmals ein Food Truck Festival – und das beginnt bereits am Sonnabend. Auch Geschäfte in der Lübecker Straße und Langenfelde beteiligen sich.

27.09.2019

Die OGS an der Grundschule Neustädter Bucht soll zum 1. August 2020 eingerichtet werden. Stellen sollen bald ausgeschrieben werden. Zudem rückt die Realisierung des Megaprojekts Hafenwestseite näher.

27.09.2019