Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Einbrecher unterwegs in Kellenhusen
Lokales Ostholstein Einbrecher unterwegs in Kellenhusen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:14 27.12.2018
Die Polizei sucht nach den Tätern, die in Kellenhusen eingebrochen sind. Quelle: Friso Gentsch/dpa
Kellenhusen

Vier Einbrüche sind der Polizei im Laufe des Dezembers in Kellenhusen gemeldet worden. Wie Polizeisprecher Ulli Gerlach den LN berichtete, ereignete sich eine Tat am 2. Dezember zwischen 12 und 19 Uhr, eine weitere am 14. Dezember in den frühen Abendstunden. Für die beiden weiteren Taten kann die Polizei nur Zeiträume zwischen dem 5. und dem 18. Dezember definieren.

Insgesamt wurden im Dezember im gesamten Bereich der Kriminalpolizeistelle Neustadt bisher 14 sogenannte WED-Taten (Wohnungseinbruchdiebstahl) registriert, darunter fünf Versuche. „Angestrebtes Stehlgut ist jeweils Bargeld und Schmuck“, erläutert Gerlach. Die Ermittlungen laufen.

Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Kellenhusen beobachtet hat, sollte sich bei der Polizei unter Tel. 045 61/61 50 melden.

Nach den Feiertagen rät Polizeisprecher Gerlach zudem nicht nur den Kellenhusenern dazu, die ausgepackten Präsente – wie elektronische Geräte oder Geldgeschenke – nicht einfach vom Fenster einsehbar unterm Tannenbaum liegenzulassen.

Stefanie Schlemmer

Positive Haushaltsbilanz bei Amt und Dörfern: Auch 2019 bleiben sie schuldenfrei.

27.12.2018

Die Landesbibliothek Eutin verfügt über zwei Dutzend historischer Reisespiele. Über Antiquariate und das Internet stöbert der Leiter der Forschungsstelle zur historischen Reisekultur immer wieder neue auf.

26.12.2018

Die Retro-Nummernschilder der beiden Altkreise sind seit Jahrzehnten verschwunden und werden anders als in anderen Regionen auch nicht wiederkommen. Noch 16 Fahrzeuge fahren mit alten Nummernschildern.

26.12.2018