Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Einbruch in Groß Timmendorf: Polizei schnappt flüchtige Täter
Lokales Ostholstein Einbruch in Groß Timmendorf: Polizei schnappt flüchtige Täter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:49 28.11.2019
Die Polizei konnte zwei Tatverdächtige nach einem Einbruch in Groß Timmendorf stellen (Symbolbild). Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Anzeige
Timmendorfer Strand

Fahndungserfolg für die Polizei in Groß Timmendorf: Ein Mann hat am Dienstag um 17.25 Uhr zwei Einbrecher in seinem Haus auf frischer Tat erwischt und vertrieben. Er sei den beiden Männern noch ein Stück hinterhergeeilt, sodass er Hinweise zum Fluchtfahrzeug geben konnte, teilte die Polizei mit.

Die Regionalleitstelle der Polizei hat die Fahndung nach dem Wagen veranlasst. Fünf Fahrzeuge aus Ratekau, Timmendorfer Strand und Scharbeutz waren daran beteiligt.

Anzeige

Noch mehr Artikel aus Ostholstein

 

Tatverdächtige acht Minuten später geschnappt

„Nur acht Minuten später fiel der beschriebene Pkw, ein Ford Focus C-Max mit Kieler Kennzeichen, einer Funkwagenbesatzung des Polizei- Autobahn- und Bezirksrevieres Scharbeutz auf“, berichtete Polizeisprecher Dierk Dürbrook. Die Beamten folgten dem Wagen und stoppten ihn schließlich in der Strandallee. Die beiden Tatverdächtigen – zwei 31 und 40 Jahre alte Kieler – wurden vorläufig festgenommen.

„Im Rahmen der Absuche wurde bei den Beschuldigten, im benutzten Fahrzeug sowie entlang der gefahrenen Fluchtroute Einbruchswerkzeuge und Diebesgut gefunden“, sagte der Polizeisprecher. Anschließend wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen Wohnungseinbruchdiebstahls eingeleitet. Das Fahrzeug der Männer wurde zur Spurensicherung Polizei- Autobahn- und Bezirksrevieres Scharbeutz gebracht.

Nach Angaben der Polizei wurden die beiden Tatverdächtigen auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Lübeck wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen.

Von LN