Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Einbruch in Neustädter Supermarkt
Lokales Ostholstein Einbruch in Neustädter Supermarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:55 15.03.2019
Als die Polizisten eintrafen, waren der oder die Täter bereits geflüchtet. Quelle: Carsten Rehder/dpa
Neustadt

Wie die Polizei mitteilte, gab es am frühen Freitagmorgen (15. März) einen Einbruch in einen Supermarkt am Rettiner Weg in Neustadt. Gegen 3.30 Uhr soll Alarm ausgelöst worden sein. Als Polizisten des Neustädter Reviers kurz darauf am Einsatzort eintrafen, waren jedoch keine Täter mehr in dem Gebäude, teilte Polizeisprecher Dierk Dürbrook mit.

Polizei findet Verdächtige nicht

Laut Dürbrook seien die bisher noch unbekannten Täter in das Innere des Warenhauses gelangt und hätten dort Zigaretten und Elektronikartikel entwendet. Etwa 15 Minuten später wurde den Beamten gemeldet, dass sich in dem nahe gelegenen Neubaugebiet Lübscher Mühlenberg verdächtige Personen aufhalten sollen. „Trotz intensiver Bestreifung des Bereiches um den Verbrauchermarkt und das Neubaugebiet konnten die beschriebenen Personen nicht angetroffen werden“, sagte Dürbrook.

Zeugen gesucht

Wer etwas beobachtet hat, soll sich unter der Nummer 045 61/61 50 bei der Polizei melden.

Sebastian Rosenkötter

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hunderte junge Ostholsteiner haben sich der weltweiten „Fridays for Future“-Bewegung angeschlossen. Statt zur Schule zu gehen, haben sie gestreikt. Ihre Forderungen: ein schnellerer Kohleausstieg, eine konsequente Verkehrswende und ein Verbot von Plastik.

15.03.2019

Burkhard Naß möchte Oldenburgs neuer Verwaltungschef werden. Auf seiner Website stellt er sich und seine Ziele für die Stadt vor.

15.03.2019

Hat ein Hundehalter seinen Vierbeiner nicht davon abgehalten, sondern sogar ermutigt, das Tier vor den Augen der Besitzerin zu töten? Dieser Fall beschäftigt die Polizei in Malente. Eine Anzeige ist erstattet.

15.03.2019