Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Er wurde 91 Jahre alt: Trauer um Propst Horst Dreyer
Lokales Ostholstein Er wurde 91 Jahre alt: Trauer um Propst Horst Dreyer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:07 30.10.2019
15 Jahre war er Propst in Eutin: Zuletzt lebte Dr. Horst Dreyer in Timmendorfer Strand. Quelle: LN-Archiv
Eutin/Timmendorfer Strand

Als den Menschen zugewandt und als guter Begleiter bei Taufen, Trauungen und auch in der Trauer werde Dr. Horst Dreyer den Menschen im südlichen Ostholstein in Erinnerung bleiben, sagt Marco Heinen, Sprecher des Kirchenkreises Ostholstein. Der emeritierte Propst des früheren nordelbischen Kirchenkreises Eutin ist am vergangenen Sonntag in Timmendorfer Strand verstorben. Er wurde 91 Jahre alt.

Auch in Lübeck und in Westerland tätig

Mit seiner Frau – das Paar feierte 2018 Eiserne Hochzeit – lebte Dreyer zuletzt in Timmendorfer Strand, wo er noch bis vor wenigen Jahren als Prediger tätig war. Horst Dreyer wurde 1954 ordiniert und war zunächst in Lübeck (St. Aegidien), Lübeck-Kücknitz und in Westerland auf Sylt tätig. Er erwarb sich dabei einen Ruf als profilierter Prediger – auch in plattdeutscher Mundart. Der Theologe war von 1978 bis 1993 Propst des damaligen nordelbischen Kirchenkreises Eutin. Er galt dort als starke Führungspersönlichkeit mit einer besonderen Leidenschaft für das Evangelium.

Freund der herzoglichen Familie

In seiner Amtszeit als Propst wirkte er auch als Pastor in Eutin. „Der Kirchenkreis ist Dr. Horst Dreyer für sein langjähriges segensreiches Wirken, das er auch im Ruhestand noch viele Jahre fortgeführt hat, sehr dankbar“, sagte sein späterer Nachfolger im Amt Propst Peter Barz. „Unsere Gedanken sind bei seiner Frau und seiner Familie.“ Dreyer war auch ein Freund der Königlichen Hoheit Herzog Anton Günther von Oldenburg und seiner Familie. Auch dieser verstarb im Alter von 91 Jahren. Zu seiner Trauerfeier im engsten Kreis der Familie sprach Dreyer im Jahre 2014 die Abschiedsworte.

Die Trauerfeier findet am Montag, 4. November, um 12 Uhr in der Waldkirche in Timmendorfer Strand statt.

Von sbu

Über Jahre hat ein Mediziner aus Bad Bramstedt vier Kinder der Angeklagten behandelt – teilweise sogar mit nicht für ihr Alter zugelassenen Medikamenten. Vor dem Landgericht Lübeck widersprach ein Gutachter dem umstrittenen Rheuma-Arzt. Damit endete die Beweisaufnahme, in Kürze wird plädiert.

30.10.2019

Mit 30 Euro pro Person und Monat will die Gemeinde die Bus-Monatskarte bezuschussen. Die Testphase läuft drei Monate und beginnt im Dezember. Damit soll der Fokus der Bürger auf den öffentlichen Personennahverkehr gelenkt werden.

30.10.2019

Stark betrunken in den Gegenverkehr: Ein 50-Jähriger hat in Haffkrug sein Auto in den Wagen einer Familie gesteuert. Schon am Unfallort bemerkten Polizisten einen starken Alkoholgeruch.

30.10.2019