Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Es funkelt und glänzt in Eutin: So schön strahlt die Lichterstadt
Lokales Ostholstein Es funkelt und glänzt in Eutin: So schön strahlt die Lichterstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:05 29.11.2019
Aus Helsinki stammt die finnische Band „Funky Sound Foundation“, die zur Eröffnung der Lichterstadt Eutin auf der Eisbahn einheizte. Quelle: 54° / John Garve
Eutin

Die Lichterstadt Eutin macht ihrem Titel wieder alle Ehre: Es leuchtet, strahlt, glitzert, blinkt, glänzt und funkelt – an Fassaden, Türmen, Bäumen, von Ketten und Kugeln. Einen mitreißenden Auftakt bot zur Eröffnung die „Funky Sound Foundation“ aus Finnland. Zehn Musiker spielten auf der Eutiner Eisbahn eine Mischung aus Funk, Beat, Jazz und Hip-Hop.

Lesen Sie auch:

Schlittschuhlaufen in Ostholstein: Hier öffnen die Eisbahnen

Die Formation präsentiere sich erstmals in Deutschland, sagt Hans-Wilhelm Hagen, Initiator des Classical Beat Festivals. Im Sommer 2020 werde sie im Rahmen des Festivals in noch größerer Besetzung zu erleben sein. Die rund 250 Besucher, die die Eröffnung am Donnerstagabend verfolgten, waren schwer angetan von den Klängen der Formation aus Helsinki und vor allem von der schmeichelnden und doch kraftvollen Stimme der Frontfrau. Eine Stunde lang lieferten die temperamentvollen Finnen das, was ihr Name verspricht: fetzige Musik. Vereinzelt wurde sogar getanzt. „Kommen Sie alle aufs Eis. Jetzt machen wir Party“, rief Stadtsprecherin Kerstin Stein-Schmidt den Gästen zu.

Eröffnung der Lichterstadt: Eutin leuchtet

Zuvor hatten Bürgermeister Carsten Behnk, die stellvertretende Bürgervorsteherin Annette Granzin, Tourismus-Chef Michael Keller, Marc Mißling, Geschäftsführer der Stadtwerke, die Hauptsponsor sind, und mehrere Vertreter der Wirtschaftsvereinigung den roten Buzzer zur offiziellen Eröffnung der Lichterstadt gedrückt. „Jetzt beginnt wieder eine besondere Zeit“, sagte der Bürgermeister und meinte weniger die besinnliche Adventszeit: „Ich freue mich darauf, dass ich mal wieder Eishockey spielen oder beim Eisstock-Schießen mitmachen kann.“ Mit der Eröffnung der Lichterstadt, die in diesem Jahr bereits zum 17. Mal Farben an ein Dutzend öffentliche Gebäude und über 30 Bäume bringt, sei die dunkle Zeit vorbei, sagte Behnk. Besonders die am Rathaus rotierenden Sterne sagten ihm zu.

Zur Eröffnung und offiziellen Einweihung der Eisbahn spielte die finnische „Funky Sound Foundation“ auf einem Podest vor dem begeisterten Publikum. Die ganze Stadt erstrahlt wieder mit tausenden Illuminationen.

Lesen Sie auch:

Musikalischer Start der Lichterstadt Eutin

Gleich vier kostenlose Kurzkonzerte gibt es Freitagabend, 29. November, auf Bühne auf der Eisbahn: Um 18 Uhr startet das Acoustic Duo „Jen & Luke“, um 19 Uhr schließt „M.M.W. Cover“ an – dahinter stehen Jörg Radtke und eine Backgroundsängerin. Um 20 Uhr folgen „Chris Control & Matthias Jährig“. Das jüngere Publikum dürfte Pop-Sänger Alexander Knappe, vielen bekannt aus der Musik-Castingshow „X-Factor“, entgegenfiebern. Er tritt um 21 Uhr auf. Für 22 Uhr ist ein Überraschungsgast angekündigt. Auch die Punschbar wird am Freitag noch auf der Eisfläche aufgebaut sein.

Die knapp 600 Quadratmeter große, überdachte Eisbahn wird junge und erwachsene Eutiner bis einschließlich 5. Januar erfreuen.

Interessante Artikel zum Thema „Weihnachten“

Von Ulrike Benthien

Die Satzung des Ostseebades ist rechtswidrig, hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entschieden. Jetzt gibt es Geld zurück – laut Gemeinde aber in einem überschaubaren Rahmen.

28.11.2019

Im Sinne des Klimaschutzes will Stockelsdorf die Bürger vermehrt dazu animieren Busse zu nutzen. Dafür bezuschusst die Gemeinde ab Dezember für drei Monate ein Bus-Monatsticket mit 30 Euro. Jetzt sind die genauen Bedingungen für die Zuschussgewährung bekannt.

28.11.2019

Das romantische Werk wird ergänzt durch eine Adventskantate und eine europäische Erstaufführung. Die Choristen musizieren gemeinsam mit Solisten, Orchester und Orgel.

28.11.2019