Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Das Schützenfest hat begonnen
Lokales Ostholstein Das Schützenfest hat begonnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 13.07.2019
Der Bürgerkönig bei der Eutiner Schützengilde wird auf dem Vogelberg mit einläufigen Vorderladern ermittelt. Quelle: Markus Billhardt
Eutin

Mit einläufigen Schwarzpulver-Vorderladern legten die zehn Teilnehmer auf den Vogel an. Ihr Ziel: Bürgerkönig der Eutiner Schützengilde zu werden. Der hölzerne Papagoy erwies sich diesmal aber als sehr hartnäckig, doch der 244. Schuss brachte Axel Lensinger den Erfolg.

Beim Kinderfest der Gilde wurden die jungen Majestäten in verschiedenen Altersklassen bis 14 Jahre gekürt. Anschließend war für die Gilde-Bruderschaft noch der Arbeitsdienst angesagt, denn der große Vogel musste für die kommenden Tage gerichtet werden.

200 Schützen marschieren durch die Stadt

Der neue Bürgerkönig wird nun zwei Jahre lang eine Königskette tragen und die Gilde begleiten dürfen. Schon beim Umzug am Sonntag, 14. Juli, läuft der Bürgerkönig an der Seite von Bürgermeister und Bürgervorsteher mit. Mit dem imposanten Aufstellen der Gilden auf dem Markt und dem Marsch von 200 Schützen durch die Stadt zum Vogelberg erreichen die Feierlichkeiten der Eutiner Schützengilde von 1668 an diesem Tag gegen 14 Uhr ihren nächsten Höhepunkt.

Eindrücke vom ersten Tag des Eutiner Schützenfest mit dem Bürgerkönigsschießen.

Nachfolger als Schützenkönig gesucht

Drei Schützenbrüder der Eutiner Gilde wollen am Montag, 15. Juli, die Nachfolge der noch amtierenden Majestät Stefan Wulff antreten: Von etwa 19 Uhr an werden Werner Steinfadt (62 Jahre, Kfz-Meister, seit 1993 Gildemitglied), Norbert Riege (62, Versicherungskaufmann, Mitglied seit 2002) und Jörn Petersen, (62, Versicherungsmakler, seit 26 Jahren gildezugehörig) die Gewehre anlegen. Die Bewerber haben sich versierte Helfer an die Seite geholt. Werner Steinfadt hat Ralf Rose als Ladeschützen, Norbert Riege wird von Torsten Nagel unterstützt, und Jörn Petersens Ladeschütze ist Jürgen Kehr.  

Markus Billhardt

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Viel zu sehen gibt es im Neustädter Hafen: Bundespolizei, Zoll und die DGzRS haben dort mit ihren Schiffen festgemacht. Sie stellen bei der zweitägigen Veranstaltung ihre Arbeit vor. An Bord der „Bayreuth“ können die Besucher erleben, wie es sich im „Chefsessel“ anfühlt.

13.07.2019

Wo im Haus lauert Brandgefahr? Wie setze ich einen Notruf ab? Diese und andere Fragen beantwortet die Feuerwehr im Hansa-Park Sierksdorf – bei den „Tagen der Sicherheit“ zusammen mit Landespolizei und DRK.

13.07.2019

In Lensahn wurden einige der Teilnehmer ausgezeichnet. Der Kalender soll im Herbst fertig sein. Die Siegerin des Online-Votings überzeugte mit einem Bild aus der Gemeinde Grömitz.

15.07.2019