Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Hospiz-Initiative hilft trauernden Kindern
Lokales Ostholstein Hospiz-Initiative hilft trauernden Kindern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:07 11.07.2019
Trauerbegleiterin Sabine Kayser (vorne) kann dank der Spende des Round Table ein Trauer-Seminar für Kinder anbieten. Martin Klehs (Round Table), Klaus Häring und Annegret Pistol (Hospiz-Inititative) sowie Mark Meyer (Round Table) waren bei der Übergabe dabei. Quelle: Saskia Bücker
Eutin

Zeit zum Trauern nehmen, sich in einem geschützten Raum in der Gruppe austauschen: Für Kinder, deren nahe Verwandte gestorben sind, bietet die Hospiz-Initiative Eutin ein Wochenende zur Trauerbewältigung an. Im November soll es in Grömitz stattfinden, unter Anleitung zweier professioneller Referenten.

Sabine Kayser kennt viele Fälle, in denen Kinder ihre Eltern nach dem Verlust naher Angehöriger schützen wollen. „Sie lassen es dann beispielsweise nicht zu, vor der Mutter zu weinen“, sagt die Trauerbegleiterin der Hospiz-Initiative. In der Gruppe mit anderen Kindern müssten sich die jungen Menschen hingegen nicht rechtfertigen. „Jeder hat seine ganz eigene Trauer“, sagt Kayser. Um diese geht es dann speziell in dem Seminar, an dem acht Kinder in einer Gruppe und die zugehörigen Erwachsenen in einer eigenen weiteren Gruppe begleitet werden.

Spende vom Round Table Eutin und Malente

Möglich hat das Projekt eine Spende des Männer-Clubs Round Table gemacht. 880 Euro fließen in das Projekt. Auch 30 weitere bedürftige Institutionen in Ostholstein bekommen in diesem Jahr eine finanzielle Unterstützung. Denn der Round Table hat mit dem Verkauf seines Weihnachtskalenders 20 000 Euro zusammenbekommen, berichtet Club-Mitglied Mark Meyer. Soziale Einrichtungen konnten sich um die Spendengelder bewerben, 90 Bewerbungen habe es insgesamt gegeben. Auch in diesem Winter werde es wieder einen Weihnachtskalender geben. „Wir sind gerade wieder dabei, Spenden einzuwerben“, sagt Meyer.

Saskia Bücker

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Promenade von Burgtiefe auf Fehmarn präsentiert sich immer mehr als Erlebnis-Flaniermeile. Nach dem Vorplatz ist mittlerweile ein weiterer großer Abschnitt mit Grillplätzen, Spielplatz und Ruhezonen fertiggestellt.

11.07.2019

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Niendorf haben wieder allerhand auf die Beine gestellt: Bei ihrem zweitägigen Promenadenfest bieten sie Musik, Mode, ein Feuerwerk und eine Fahrzeug-Schau.

10.07.2019

In Grömitz wurden bereits Bürger zu verpflichtenden Gesprächen geladen. In Schashagen soll es ab Oktober losgehen. Selbstständigkeit schützt nicht vor Einsatz für Feuerwehr. Andere Gründe schon.

10.07.2019