Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Kinder der Kita „Schatzkiste“ trinken jetzt aus Edelstahlbechern
Lokales Ostholstein Kinder der Kita „Schatzkiste“ trinken jetzt aus Edelstahlbechern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 14.02.2020
Einmal füllen, bitte! Tu Linh, Eva, Dana und Mohammad (v. l.) aus der „Schatzkiste“ trinken ab sofort nur noch aus umweltfreundlichen Edelstahlbechern. Quelle: hfr
Eutin

Plastikbecher sind ausgemustert. Die Kinder der Kita „Schatzkiste“ in Eutin trinken Tee, Selter und Saft jetzt aus Edelstahlbechern. 300 Stück haben Sebastian und Stefan Dose von Round Table 122 Eutin-Malente (RT 122) in der „Schatzkiste“ vorbeigebracht.

Kinder sollen lernen, Kunststoff zu reduzieren

Der Serviceclub beteiligt sich damit am bundesweiten Round-Table-Projekt. Es hat zum Ziel, alle Kindergärten und Krippen in Deutschland mit Edelstahlbechern auszustatten und auf die bislang gebräuchlichen Plastikbecher zu verzichten. Die Kinder sollen so schon zur Reduzierung des täglichen Kunststoffeinsatzes sensibilisiert werden. Auch das Vermeiden von Plastikmüll und ein nachhaltiger Umgang mit Rohstoffressourcen ist dem Round Table ein besonderes Anliegen.

1800 Becher hat der RT 122 bereits an sechs Kitas in der Region ausgeliefert. 1500 Stück hat der Club bereits nachgeordert. Kitas in Eutin und Malente, die bei dem Austauschprojekt berücksichtigt werden möchten, können sich gern bei Stefan Dose, Telefon 045 21/70490, melden.

Mehr Artikel aus Ostholstein

Von LN

Die „Eduard Nebelthau“ ist schon vor Jahren aus dem aktiven Dienst ausgeschieden. Jetzt hat es in Burgtiefe auf Fehmarn seinen letzten Liegeplatz gefunden und dient künftig als Museum, um über die Seenotretter zu informieren.

14.02.2020

Sie soll ein Multifunktionszentrum mit Veranstaltungssaal und Konferenzräumen für viele Kulturschaffende werden. Die Arbeiten an dem Gebäude verzögern sich allerdings – und die Kosten steigen.

14.02.2020

Schüler mussten zu Hause bleiben, weil vier Lehrkräfte an der kleinen Achim-Bröger-Grundschule erkrankt waren. Die Eltern reagierten verärgert. Für den plötzlichen Ausfall von Lehrern gibt es in Ostholstein einen Notfallplan.

14.02.2020