Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Eutin erwartet Zehntausende Besucher zum Stadtfest
Lokales Ostholstein Eutin erwartet Zehntausende Besucher zum Stadtfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 15.08.2019
Erste Spuren des Stadtfestes sind bereits zu entdecken, vor allem in der Stadtbucht. Dort wird die LN-Bühne aufgebaut. Quelle: Susanne Peyronnet
Eutin

Stadtfest-Organisatorin Claudia Falk verspricht viel: „Es klingt, als würde es das letzte Jahr noch toppen“, sagt sie im Vorfeld des 35. Eutiner Stadtfestes. Tatsächlich kommt sie kaum zum Ende, wenn es darum geht, die vielen Höhepunkte des Festes aufzuzählen, das am Donnerstagabend mit dem Eröffnungs- und Helferfest an der Stadtbucht beginnt.

Alles, was Keller und Boden hergeben

Im Mittelpunkt steht beim Stadtfest der Großflohmarkt. Mehr als 200 Stände sind am Sonnabend ab 10 Uhr in den Straßen im Umfeld des Marktplatzes aufgebaut. Es sind vorwiegend Privatleute, die Boden und Keller aufgeräumt haben und nun Überflüssiges, zu klein oder zu groß Gewordenes oder für sie Nutzloses verkaufen. Da ist alles dabei von Büchern über Lampen, Glas und Porzellan bis hin zu Kleidung, Spielen und CDs, Nippes und Modeschmuck. Gratis oben drauf gibt’s Gespräche, Spaß am Feilschen und – das haben die Vorjahre gezeigt – ein Lächeln von Käufern wie Verkäufern.

Wo am Sonnabend die Stände des Großflohmarkts aufgebaut sind, etwa hier in der Stolbergstraße, weisen bunte Blumen auf das Stadtfest hin. Quelle: Susanne Peyronnet

Wem das noch nicht genügt, der kann sich am Sonnabend, 17. August, ab 10.30 Uhr vor dem Gebäude Weidestraße 15c bei der Fundsachenversteigerung der Stadt Eutin am Bieten versuchen. Ab 10 Uhr können die Fundsachen besichtigt werden. Es sind unter anderem 26 Fahrräder dabei.

Wer des Flohmarktbummels müde geworden ist oder wer alle Stände inspiziert hat, kann sich ins bunte Treiben des Stadtfestes stürzen. Mehr als 60 Live-Acts, wie es neudeutsch heißt, verspricht Claudia Falk an beiden Stadtfest-Tagen. Sie finden nicht nur auf den drei großen Bühnen auf dem Marktplatz, an der Stadtbucht und vor der Kreisbibliothek statt, sondern auch im Gewühl des Festes. Dort haben die Straßenkünstler ihre Bühne. Auftreten werden unter anderem die Bands Limited Edition, SIM Special und Ferryman sowie die Duos Vanessa & Carolyn Block, Karmakarakta und Cookie for a Cat.

E-Roller und Aloha-Selfie-Stand

Ergänzt wird das Programm durch Mitmach-Aktionen. Ob Salsa samt Baströckchen auf dem Markt, Kinder-Eisenbahn, Probefahrten mit dem E-Roller oder Aloha-Selfie-Fotostand, für jedes Interesse und jedes Alter ist etwas dabei. Etliche Vereine aus der Stadt tragen dazu etwas bei.

Das große Deko-Thema heißt in diesem Jahr „Karibik“. Überall wird die Stadt mit Bastschirmen, Alohaketten und Liegestühlen dekoriert. Hilft vielleicht gegen den möglicherweise zu erwartenden Regen.

Die Dekoration soll Spuren von Karibik enthalten. Überall wie hier an der Stadtbucht geht es bunt zu. Quelle: Susanne Peyronnet

Rückzugsort am stillen Wasser

Alle, die sich im Trubel nach ein bisschen Ruhe sehnen, können in den „Garten am frischen Wasser“ an der Promenade des Eutiner Sees gehen. Der Kirchenkreis Ostholstein lädt an beiden Tagen ab 11.30 Uhr zu Gespräch und Segen ein. Zu jeder vollen Stunde gibt es ein Lied und Gebet aus der Ökumene. Gartenhüter empfangen die Gäste und die Freie evangelische Gemeinde bietet eine Fotoaktion an. Der Garten ist Sonnabend und Sonntag von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Bei sehr schlechtem Wetter bleibt er geschlossen

Ein halber Kilometer Alohaketten wird für das Fest aufgehängt. Die ersten hängen bereits an der Stadtbucht. Quelle: Susanne Peyronnet

Die Zeiten des Stadtfestes: Sonnabend, 17. August, 10 bis 23 Uhr; Sonntag, 18. August, 10 bis 20 Uhr.

Von Susanne Peyronnet

Die Polizei hat im Fährhafen von Puttgarden einen Trasporter aus dem Verkehr gezogen. Das Fahrzeug brachte satte 6,5 Tonnen auf die Waage, zugelassen war es aber nur für 3,5 Tonnen. Zudem konnte der Fahrer keine Lenk- und Ruhezeiten nachweisen.

15.08.2019

Im Haffkruger Rewe-Markt haben zwei Geldinstitute ihren SB-Automaten installiert – gleich neben der Leergut-Annahme. Sicherheit und Diskretion seien gefährdet, kritisiert der Dorfvorstand.

15.08.2019
Ostholstein Startschuss fürs Stadtradeln - Ostholstein steigt um aufs Fahrrad

Neun Städte und Gemeinden sowie die Kreisverwaltung machen in Ostholstein ab 1. September beim Stadtradeln mit. Zum Auftakt gibt es am Vortag ein Stadtfest in Oldenburg. Im Vorjahr kamen immerhin 136 296 klimafreundliche Kilometer zusammen.

15.08.2019