Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Stadtbusverkehr in Eutin soll attraktiver werden
Lokales Ostholstein Stadtbusverkehr in Eutin soll attraktiver werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:43 07.11.2019
Verkehrsplaner Maik Bock moderierte den Workshop, bei dem 60 Eutiner über den öffentlichen Personennahverkehr und den Busverkehr im Stadtgebiet diskutierten. Quelle: Dirk Schneider
Eutin

Auf dem Weg zu einer klimafreundlicheren Mobilität beabsichtigt die Stadt Eutin, den öffentlichen Personennahverkehr und den Stadtbusverkehr attraktiver zu gestalten. 60 Bürger nutzten einen ÖPNV-Workshop am Mittwochabend in den Torhäusern am Bauhof, um bestehende Probleme aufzuzeigen und Verbesserungsvorschläge zu machen. Das Ergebnis dieser etwas anderen Bürgerbeteiligung soll in den laufenden Planungsprozess einfließen.

Der Workshop schien dabei die aktuelle ÖPNV-Situation widerzuspiegeln: So startete die Veranstaltung mit leichter Verspätung, weil man auf einen per Bahn angereisten Fachmann wartete. Und auch der Versuch einer komplexen Umfrage mittels Smartphone und App erwies sich als problematisch, weil ein Teil der Nutzer Probleme mit der modernen Technik hatte, sodass später auf analoge Fragen und Antworten umgestellt wurde.

Busfahren muss bequemer werden

Zwei spannende Details: Von den Anwesenden war keiner mit dem Bus zum Workshop gekommen, was möglicherweise am etwas abseits gelegenen Veranstaltungsort gelegen habe, wie Workshop-Teilnehmer Rainer Hamer anmerkte. Zudem gaben von den 28 ins System eingeloggten Besucher 19 Personen an, nie mit dem Bus zu fahren. Acht nehmen den Bus immerhin alle paar Wochen, während nur einer mehrmals pro Woche ankreuzte. Hauptgrund für diese Abstinenz sei neben der eigenen Bequemlichkeit vor allem die geringe Fahrtendichte und damit die fehlende Flexibilität für die eigene Beweglichkeit. „Wer will schon eine oder gar zwei Stunden warten, wenn er den Bus verpasst hat“, stellte ein Teilnehmer fest. So zählten die Einführung eines 30-Minutentaktes oder noch kürzerer Zyklen zu den größten Forderungen, damit ein Umstieg auf Bus und Bahn erwogen werden würde.

An vier Stationen – wie hier der Haltestelle Eutin Nord – steuerten die Workshop-Teilnehmer ihre Ideen und Wünsche für die Verbesserung des Stadtbusverkehrs bei. Quelle: Dirk Schneider

Weitere Vorschläge: Ausweitung des Stadtbusverkehrs auf Sielbeck und Malente, längere Betriebszeiten, um auch von Abendveranstaltungen nach Hause zu kommen, weniger Fahrplaneinschränkungen an Wochenenden, um auch sonntags etwas unternehmen zu können. Auch die Mitnahmemöglichkeit von Fahrrädern sollte besser gelöst werden. Viele dieser Vorschläge deckten sich auch mit den Antworten einer Umfrage, die Ende September mit 113 Fahrgästen in den Bussen erfolgte, stellte der Verkehrsplaner Maik Bock fest, der den Abend moderierte.

Eutins Bürgermeister Carsten Behnk (parteilos) lobte eine sehr konstruktive Diskussion in den Arbeitsgruppen. „Wir haben viele wertvolle Hinweise und Anregungen erhalten, wie der Stadtbusverkehr optimiert werden könnte“, sagte er. Diese Ergebnisse würden jetzt von plan:mobil aufbereitet und den Fachgremien aus Politik und Verwaltung zur Verfügung gestellt, um „am Ende dieses Prozesses einen noch besser abgestimmten Busverkehr in Eutin anbieten zu können“, resümierte der Bürgermeister.

Noch mehr Artikel aus Ostholstein

 

Von Dirk Schneider

85,4 Millionen Euro für Jugend und Soziales: So viel Geld ist im Haushaltsplan 2020 des Kreises Ostholstein für diesen Bereich vorgesehen. Auch Straßen sollen saniert werden.

07.11.2019

Ein 57-jähriger Mann hat ein Foto und ein Video mit Kinderpornografie in eine Whatsapp gestellt – unwissend, wie er erklären ließ. Das Amtsgericht Eutin verurteilte ihn zu einer Geldstrafe von 900 Euro.

07.11.2019
Dringender Bedarf - In Eutin fehlen Sozialwohnungen

Es fehlt an Wohnungen für Singles und Großfamilien. Auf dem freien Markt ist es für Sozialbenachteiligte sehr schwer. Eutiner Sozialarbeiter fordert die Stadt auf, selbst Sozialwohnungen zu bauen.

07.11.2019