Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Feuer im Gartenhaus: Anwohner wollten Unkraut abbrennen
Lokales Ostholstein Feuer im Gartenhaus: Anwohner wollten Unkraut abbrennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 28.06.2019
Das schnelle Eingreifen der Feuerwehr verhindert einen Großbrand in Heiligenhafen. Quelle: Arne Jappe
Heiligenhafen

Das hätte auch schlimmer ausgehen können. Anwohner in Heiligenhafen wollten am Freitagnachmittag Unkraut mit einem Gasbrenner abbrennen. Doch das ging gehörig schief. Es entwickelte sich ein Feuer, das ein etwa 100 Quadratmeter großes Gartenhaus aus Holz in Brand setzte. Die Feuerwehr Heiligenhafen rückte an.

Die Anwohner in der Wendstraße hatten beim Abbrennen nicht aufgepasst. Aber durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Vollbrand verhindert werden. 40 Einsatzkräfte waren im Einsatz. Die Straße war während der Rettungsmaßnahmen komplett gesperrt. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. „Das Feuer hat sich hinter der Verkleidung in den Dachbereich ausgebreitet“, erklärte Einsatzleiter und Wehrführer Michael Kahl.

Das schnelle Eingreifen der Feuerwehr am Gartenhaus hat einen Großbrand verhindert. Quelle: Arne Jappe

Anstrengender Einsatz für Feuerwehr in Heiligenhafen

Die Einsatzkräfte mussten die Verkleidung mit schwerem Gerät demontieren. Hinzu kam, dass es durch die sommerlichen Temperaturen und die Sonneneinstrahlung ein sehr anstrengender Einsatz war – gerade für die Atemschutztrupps. Die Glutnester im Dach löschte die Feuerwehr mit Wasser und kontrollierte mit einer Wärmebildkamera immer wieder die Temperatur im und am Gartenhaus. Über die Schadenshöhe konnte die Polizei am Freitag noch keine Angaben machen.

Arne Jappe

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Mannschaft des VfB Lübeck hat ein Spezialtraining absolviert – auf dem Golfplatz Curau. Zwei Fußballer wurden für das Golfturnier eingeteilt. Darunter der VfB-Neuzugang von Borussia Dortmund, Sören Lippert. Auf der Runde plauderte er über Fußball und gute Bekannte vom BVB.

01.07.2019

Das Eisenbahnbundesamt rückt in einer Empfehlung an den Bundestag von einem übergesetzlichen Lärmschutz ab. Aus Kostengründen soll es statt eines Trogs in Bad Schwartau nun Schallschutzwände entlang der Schienenanbindung zum Belttunnel geben. Nicht nur in Ostholstein wird Ärger laut.

28.06.2019

Salchow feiert 50-jähriges Jubiläum und lädt zum Tag der offenen Tür ein.