Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Feuerwehr Altenkrempe: 26 Mal ausgerückt und ein Drohneneinsatz
Lokales Ostholstein Feuerwehr Altenkrempe: 26 Mal ausgerückt und ein Drohneneinsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 14.01.2020
Alle gewählten, geehrten und beförderten Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Altenkrempe (v. l.): Andre Hamer, Christian Wollerman, Marcel Flohr, Bürgermeister Peter Zink, Marcel Reinhold, Gemeindewehrführer Marco Schreier, Florian Kühn-Engelking, Svenja Krützfeldt, Rene Rebehn, Christian Kröger, Andreas Scheunemann, Jens Geißenhöner und Heiko Hamer. Quelle: HFR
Altenkrempe

Die Freiwilligen Feuerwehr Altenkrempe blickte bei der Jahresversammlung auf ein arbeitsintensives Jahr zurück, wobei es mit 26 Einsätzen nur unwesentlich seltener Alarm gab als 2018 (28 Einsätze). Unter anderem mussten die Ehrenamtler zu zehn Brandeinsätzen, vier Verkehrsunfällen und einem Unwettereinsatz ausrücken.

Besonderen Eindruck hat das Großfeuer in Hasselburg hinterlassen. Dort breitete sich das Feuer in einem Holzdoppelhaus enorm schnell aus, sodass sich der vordere Teil trotz sehr schnellen Eingreifens nicht mehr retten ließ“, sagt Gemeindewehrführer Marco Schreier gegenüber den LN.

Feuerwehr nutzt Drohne

Neu hinzugekommen ist in 2019 erstmals die Teilnahme an einem Drohneneinsatz zur Personensuche nach einem Verkehrsunfall. „Die Drohne wird über die Amtsfeuerwehr betrieben und soll zukünftig zentral auf der Wache in Hasselburg stationiert werden“, sagt Schreier.

Bei den Wahlen gab es folgende Ergebnisse: Der Ortswehrführer Heiko Hamer und sein Stellvertreter Andreas Scheunemann wurden in ihren Ämtern bestätigt. Neuer Gruppenführer ist Marcel Flohr. Sein Amt als stellvertretender Gruppenführer übernimmt Rene Rebehn. Als Sicherheitsbeauftragte wurde Svenja Krützfeldt wiedergewählt. Die Kassenprüfung der Kameradschaftskasse übernehmen Martin Scheunemann, Christian Kröger und Jens Geißenhöner.

Neue Kameraden wurden verpflichtet

Auch gab es mehrere Beförderungen: Andre Hamer ist ab sofort Feuerwehrmann und Rene Rebehn sowie Marcel Reinhold sind Hauptfeuerwehrmänner 3 Sterne. Für zehn Jahre Dienstzeit wurde Marcel Flohr ausgezeichnet und Christian Wollermann bekam das Brandschutzehrenabzeichen in Silber für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr. Darüber hinaus wurden die Mitglieder Andre Hamer, Christin Kröger und Jens Geißenhöner mit der Verpflichtung auf die Satzung in die Reihen der aktiven Kameraden aufgenommen.

Mehr Artikel aus Ostholstein

Von Sebastian Rosenkötter

Die Polizei sucht weitere Geschädigte und Zeugen. Der Betrüger soll in den vergangenen Tagen mehrfach Bürger angesprochen und um Geld gebeten haben. Die Masche ist den Beamten bekannt.

16:06 Uhr

Historische Ferrari, Porsche und Mercedes werden erwartet. Das Rennen führt 500 Kilometer durch den Norden. Dabei geht es nicht darum, welches der mindestens 30 Jahre alten Autos als erstes das Ziel erreicht.

16:01 Uhr

Dreikönigstreffen der Liberalen in Timmendorfer Strand: Der Bundestagsabgeordnete Olaf in der Beek referierte über die Situation in der Ostsee. Sein Fazit: Es besteht dringender Handlungsbedarf.

16:02 Uhr