Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Feuerwehr Oldenburg wirbt um neue Mitglieder
Lokales Ostholstein Feuerwehr Oldenburg wirbt um neue Mitglieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 28.10.2019
So sieht es aus, das neue Werbelogo, dass nun auf Oldenburgs Fußgängerwege zu sehen ist. Quelle: Arne Jappe
Oldenburg

In den Leuchtfarben Neongelb und Rot sprühten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr ihr neues Werbelogo auf die Steine der Fußgängerzone in Oldenburgs Innenstadt. André Hasselmann erhofft sich einen Erfolg durch die Werbemaßnahme, denn die Feuerwehr braucht dringend neue Leute. Auf nur noch 72 Mitglieder kann der Wehrführer im Alarmfall zurückgreifen.

„In der Praxis kann ich dann bei einem Großalarm nur noch mit 35 Einsatzkräften rechnen“, erklärt Hasselmann. „Wir brauchen körperlich und geistig geeignete Einwohner aus unserer tollen Stadt.“ Auf Initiative der Verwaltung der Stadt Oldenburg kam es zu der etwas anderen Werbekampagne.

„Wir brauchen dich“ sprüht die Freiwillige Feuerwehr auf die Wege der Stadt

Schon das Besprühen der Schablone mit der Neonfarbe auf die Fläche vor dem Rathaus zog einige Blicke der vorbeilaufenden Menschen an. „Wir brauchen Dich jetzt!“ steht als Aufforderung auf den Steinen. Auf dem Logo sind vier Figuren in Feuerwehrkluft abgebildet, eine davon wird in Rot angesprüht und ziert das Wort „DICH“.

Aktion wird auf das Stadtgebiet ausgeweitet

In allen Städten und Gemeinden von Ostholstein rücken im Alarmfall Freiwillige Feuerwehren aus. „Die Annahme, dass wir Berufsfeuerwehren haben, ist schlichtweg falsch“, sagt Hasselmann. Im Zuge der Werbeaktion für die Feuerwehr hat die Verwaltung der Stadt Oldenburg ihre vier Dienstfahrzeuge mit einem ebenfalls auffälligen Aufkleber ausgestattet. „Die Sprühaktion soll in den nächsten Tagen auf das Stadtgebiet ausgeweitet werden“, sagt Bürgermeister Martin Voigt (parteilos), der an der Premiere der Werbekampagne teilnahm.

Der besondere Einsatz zeigte auch sofort seine Wirkung. Ein neu zugezogener Einwohner bekundete sein Interesse zum Mitmachen bei der Feuerwehr. Er bekam von Wehrführer André Hasselmann gleich eine Einladung zum nächsten Dienstabend.

Noch mehr Artikel aus Ostholstein

 

Von Arne Jappe

In Lensterstrand entsteht der Wohnmobilpark Achtern Diek. Der Strand befindet sich in unmittelbarer Nähe. Eröffnet werden soll spätestens Ostern 2020. Die Anlage wird barrierefrei.

28.10.2019

Der Ostholsteiner stürzte mit seinem Pedelec in der Bahnhofstraße und schlug mit dem Kopf auf der Betonkante des Gehwegs auf. Die Polizei sucht Zeugen für den Vorfall.

28.10.2019

Freispruch für einen Ostholsteiner: Er soll auf einem Grundstück in der Gemeinde Süsel Asbest-Platten vergraben haben. Diese Tat konnte die Staatsanwaltschaft vor Gericht aber nicht nachweisen.

28.10.2019