Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Land fördert Umbauten für Barrierefreiheit in Ostholstein
Lokales Ostholstein Land fördert Umbauten für Barrierefreiheit in Ostholstein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:04 23.09.2019
Umbauten für mehr Barrierefreiheit sind wichtig, aber teuer. Gerade sind diverse Förderbescheide nach Ostholstein geschickt worden. Quelle: AOK/hfr
Ostholstein

Insgesamt zehn Millionen Euro gibt es vom Land bis 2022 für mehr Barrierefreiheit. Die Förderbescheide für die nötigen Umbauten sind kürzlich verschickt worden, auch nach Ostholstein – dorthin fließt teilweise eine ganze Menge Geld.

Satte 225 000 Euro gehen beispielsweise an die Neue Eutiner Festspiele gGmbH. Damit sollen „Maßnahmen für Barrierefreiheit“ in der Opernscheune und auf der Festbühne umgesetzt werden, heißt es in einer Mitteilung der Kieler Staatskanzlei. Die Stadt Eutin bekommt zudem mehr als 128 000 Euro – 14 Ampeln sollen dafür Blindenakustik und Vibrationstaster erhalten. Außerdem sollen Bodenindikatoren verlegt werden. Die Stiftung Schloss Eutin kann über 94 000 Euro in mehrere Rampen, zwei behindertengerechte Stellplätze und den Aufbau einer „taktilen Hinweistafel“ stecken.

Barrierefreier Strandzugang in Pelzerhaken

Neustadt kann mit 148 000 Euro für einen barrierefreien Strandzugang in Pelzerhaken „Am hohen Ufer“ rechnen. Die Neustädter Kita „Jona“ hat gut 9900 Euro für Akustikdeckensegel in den Bädern, im Bewegungsflur und in der Bewegungshalle zur Verfügung. Die Kirchengemeinde Schönwalde bekommt 40 000 Euro für die barrierefreie Gestaltung des Turmeinganges zur Feldsteinkirche und für den Bau eines behindertengerechten WCs.

Mit mehr als 13 000 Euro kann auch die Kirchengemeinde Gleschendorf die Kircheneingangstreppe durch ein Eingangspodest mit neuer Treppe und Rampe inklusive Geländer ersetzen. Die Kirchengemeinde Malente erhält mehr als 11 000 Euro für akustische Schutzmaßnahmen in zwei Gruppenräumen der Kita „Pusteblume“. Beim Theaterverein „Oldenburger Dwarslöper“ wird außerdem der barrierefreie Aufgang zur Theaterbühne mit knapp 3000 Euro gefördert.

Noch mehr Artikel aus Ostholstein

Verkäufer gesucht:
Personalnot belastet Bäckereien in Ostholstein

Bürgermeister-Wahl in Scharbeutz:
Schäfer und Zimmermann in der Stichwahl

Große Übung in Putlos:
THW trainiert für den Ernstfall

Unfall auf Fehmarn:
Autofahrerin weicht Tier aus und fährt gegen Baum

Wohnungsnot im Ferienort:
Timmendorf sagt illegalen Ferienwohnungen den Kampf an

Von Sabine Latzel

Der fünf Jahre alte Hund braucht viel körperliche und geistige Auslastung. Er beherrscht die Grundkommandos und schwimmt für sein Leben gern. Das Tierheim Lübbersdorf sucht nun eine neue Familie.

23.09.2019

Bei einem kleineren Oktoberfest in Ahrensbök wurde eine Besucherin durch einen geworfenen Bierkrug verletzt. Daraufhin kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, bei der auch noch ein 43-Jähriger an der Nase verletzt wurde. Die Polizei ermittelt.

23.09.2019

Der Talk am Meer steigt am 30. September in der Grömitzer Strandhalle. Mit dabei sind ein Sportmoderator, ein Ex-Bachelor und ein ehemaliger Bundestagsabgeordneter.

23.09.2019