Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Frau bei Unfall schwer verletzt
Lokales Ostholstein Frau bei Unfall schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:47 28.12.2018
Die Frau im Opel Corsa wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Quelle: Arne Jappe
Großenbrode

Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen Großenbrode und der Fehmarnsundbrücke ist am Donnerstagnachmittag gegen 15.30 Uhr eine 55 Jahre alte Frau aus Bremen schwer verletzt worden. Ihr Opel Corsa stieß seitlich in einen entgegenkommenden Lkw und kam durch den Aufprall an der Leitplanke zum Stehen. Die Fahrerin wurde in die Klinik nach Neustadt transportiert. Am Lastwagen riss der Dieseltank auf. Der Fahrer blieb unverletzt.

Großer Einsatz für die Feuerwehr am Donnerstagnachmittag.

Die Opel-Fahrerin war nach dem Unfall in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Großenbrode aus ihrem Fahrzeug geholt werden. „Wir haben die Frau mit schwerem technischem Gerät befreien müssen. Zur patientengerechten Rettung wurde das Dach entfernt“, sagte Einsatzleiter Jan Koblitz von der Feuerwehr Großenbrode. Die Frau wurde im Anschluss durch den Notarzt versorgt und in die Schön-Klinik nach Neustadt gebracht.

Stau in beide Richtungen

Der 29-jährige Fahrer des Lkw kam zur Untersuchung in ein Krankenhaus – er wurde jedoch schnell entlassen, sodass er kurze Zeit später schon wieder an der Einsatzstelle war. Die Feuerwehr Heiligenhafen schaffte es in der Zwischenzeit, den Diesel aufzufangen. Circa 500 Liter wurden im Anschluss durch eine Spezialfirma umgepumpt.

Durch den Unfall auf der einzigen Verbindung nach Fehmarn staute sich der Verkehr auf der B207 in beide Richtungen kilometerweit. Die Vogelfluglinie war im Bereich der Unfallstelle für knapp drei Stunden gesperrt.

Die Straßenmeisterei säuberte die von Trümmerteilen verdreckte Straße. Die Feuerwehren waren mit ca. 40 Einsatzkräften vor Ort. Die Polizei ermittelt.

Arne Jappe

Der frisch ausgezeichnete Eutiner Musiker und Musik-Veranstalter Martin Karl-Wagner spricht über Kulturförderung, Anfeindungen und die richtigen Orte für Konzerte. Sein Name ist eng mit den Weber-Tagen verbunden.

27.12.2018

Die Freie Wählergemeinschaft Eutin wollte ein Hotel an der Stadtbucht unbedingt verhindern. Die Vorbehalte seiner Fraktion seien nicht mehr zu halten, sagt ihr Vertreter Olaf Blanck.

27.12.2018

Land, Kreis und die Jägerschaft stemmen sich gegen Einzug der Afrikanischen Schweinepest (ASP). Gleich zu Jahresbeginn sollen Entsorgungsplätze für verendete Wildschweine eingerichtet werden.

27.12.2018