Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Fremder Bock wird zum Lebensretter
Lokales Ostholstein Fremder Bock wird zum Lebensretter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 07.11.2014
Der Bock, unschwer an seinem Gehörn zu erkennen, war plötzlich da. Mittlerweile dürfte er alle Schafe gedeckt haben. Quelle: Rosenkötter
Schashagen

Ein muskulöser Bock mit einem ordentlichen Gehörn sorgt für Unruhe und Erheiterung auf dem Hof Eichwerder in der Gemeinde Schashagen. Die Schafherde ist eigentlich eine reine Damengemeinschaft. So soll verhindert werden, dass eines der Tiere gedeckt wird und nicht mehr geschlachtet werden darf. Doch irgendwie muss ein Bock von den zwölf Damen erfahren haben. „Vor einigen Tagen war er plötzlich da und sah sehr zufrieden aus bei unserer Herde“, erzählt Hofbesitzer Wedig von Bonin. Der Bock treibt sie auf der Wiese umher, wird eifersüchtig, wenn Besucher da sind.

Woher das Tier kommt, ist unklar. Von Bonin vermutet, dass der Bock die Schafe gerochen hat und über den Zaun gesprungen ist. Nun ist er sicher, dass der Neue die zwölf Damen gedeckt hat und im kommenden Frühjahr viele kleine Lämmer auf die Welt kommen. „Der Bock hat ihnen das Leben gerettet. Nun können wir sie nicht mehr schlachten und sie können noch mindestens ein Jahr lang leben“, sagt Wedig von Bonin. ser

LN

CDU Fehmarn: Lebendige Diskussion über Windkraft und Dorfschulen.

07.11.2014

Das ist kein Dummer-Jungen-Streich: Am vergangenen Mittwoch gegen 22.45 Uhr fuhren auf der Landesstraße 184 in Richtung Ahrensbök zwei Pkw über bereifte Autofelgen, ...

07.11.2014

Von Fehmarn nach Bornholm ausgewandert. In Burg liest er aus seinem Roman „Endlich wieder am Meer“.

07.11.2014