Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Geschmiere: Kripo ermittelt
Lokales Ostholstein Geschmiere: Kripo ermittelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:10 21.03.2018
Diese Graffiti bzw. Schmierereien verschandeln derzeit Eutin. Quelle: Susanne Peyronnet
Anzeige
Eutin

Schriftzüge und Schmierereien an exponierten Stellen in Eutin, die teils der rechten Szene zuzuordnen sein könnten, erzürnen Einwohner und die Netzgemeinde ebenso wie Eutins Bürgermeister: „Ich verurteile solche Schmierereien aufs Schärfste. Das hat bei uns in der Stadt nichts zu suchen. Wir bitten auch alle Privatleute, diese Schmierereien mit diffamierendem Inhalt sofort zu entfernen. Wir hier in Eutin stehen für Weltoffenheit und Toleranz. Dabei bleibt es“, sagt Carsten Behnk (parteilos).

Der Polizei in Eutin würden vermehrt Schmierereien angezeigt, heißt es von der Direktion in Lübeck. Die Täter machten selbst vor dem Eutiner Schloss nicht Halt. Bislang wurden vier Fälle angezeigt.

Anzeige

Betroffen sind das Schloss, die LMK-Fassade, der Bischof-Wilhelm-Kieckbusch-Gang und die Bahnunterführung der Albert-Mahlstedt- Straße. Die Kripo ermittelt. Wer Hinweise zu Tätern und/oder Hintergründen geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Eutin unter Telefon 04521/8010 zu melden.

LN

Mehr Nachrichten aus Eutin lesen Sie auf www.LN-online.de/Eutin.