Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Gin aus Ratekau: Der Geschmack der Heimat in der Flasche
Lokales Ostholstein Gin aus Ratekau: Der Geschmack der Heimat in der Flasche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:41 10.11.2019
Lars Wischnewski (links) und Claas Harnack auf dem Hof in Ratekau. Hier produzieren sie ihren Gin „The Northman“. Links im Bild: Die Destille, mit der alles angefangen hat. Quelle: Felix König/Agentur 54°
Ratekau

Der Gang bis ans Ende der Seebrücke. Der Blick über die Ostsee. Der Wind. Das Gedankenschweifen. Das Einatmen. Das Loslassen. Und dann dieser leicht meerige Geschmack auf den Lippen, wenn die Gischt ihre kleinen Partikel in die Luft wirbelt. „Das ist der Geschmack der Küste, unserer Heimat“, sagt Claas. „Und den wollten wir in seiner Einzigartigkeit festhalten.“

Sie nannten ihn „The Northman“

Heimat – das ist für Lars Wischnewski und Claas Harnack vor allem die Gemeinde Ratekau, in der sie leben, Timmendorfer Strand, wo die beiden 31-Jährigen zur Schule gegangen sind und das ist der Kreis Ostholstein, den sie mit seiner Vielfalt und seiner schönen Lage an der Ostsee so sehr lieben – und jetzt verewigt haben – in Gin. In „The Northman“. In einer grünen 0,5-Liter-Flasche mit Korken, die von Hand etikettiert, nummeriert, versiegelt und für den Handel aufbereitet ist. So wichtig ist den Freunden jedes Stück Heimat, das sie abfüllen und auf die Reise schicken.

Zu kaufen gibt es in den Gin bei einigen Händlern in der Region, in Hamburg und in Niedersachsenoder direkt über die Webseite und den Online-Shop.

Entstanden aus einer Schnapsidee

Alles handgemacht: „The Northman“ Gin in der 0,5-Liter-Flasche. Quelle: Felix König/ Agentur 54°

Es ist noch gar nicht so lange her, da wollten die beiden Freunde im Zuge der „trendigen Gin-Welle“ einen Gin-Workshop in Lübeck mitmachen, bei dem sie lernen sollten, ihren eigenen Gin herzustellen. „Wir hatten nichts im Sinn, sondern einfach Lust, was Neues zu lernen“, erzählt Lars.

Aber der Workshop war nicht günstig – und bevor man sich auf etwas einlässt, was hinterher nicht den Erwartungen entspricht, stöberten die beiden im Netz – und kauften sich für das Geld lieber eine eigene kleine Kupfer-Destille, um sich mit Anleitungen aus dem Netz den Spaß selbst beizubringen.

Galerie: Gin – made in Ratekau

Zwei Freunde aus Ostholstein füllen ein Stück Heimat in die Flasche. Ein Blick hinter die Kulissen bei der Herstellung von „The Northman“ Gin.

Aus der Schnapsidee, die da hübsch eingepackt im Karton nach Ratekau geliefert kam, wurde eine Leidenschaft – und aus der Leidenschaft im Laufe eines Jahres des Tüftelns und Ausprobierens ein eigener Gin mit einer ganz besonderen Zutat.

Die Frische des Meeres auf der Zunge

„Wir haben viele Botanicals, also Beistoffe, deren Aromen dem Gin seinen besonderen Geschmack geben, ausprobiert“, erzählt Lars. Darunter Klassiker wie Wacholderbeeren, Zitrone und Rosmarin. „Aber der Geschmack der Küste fehlte“, ergänzt Claas.

Und so wurde weiter ausprobiert, bis das besondere Etwas gefunden war: Sylter Kombu Royal, eine getrocknete Variante des Zuckertangs (eine Algenart, die auf Sylt geerntet wird), der gerne in der gehobenen Küche verwendet wird, geben dem Ratekauer Gin den Feinschliff und die Frische des Meeres auf der Zunge.

„Wir wollten vor allem etwas kreieren, das sich die Menschen, die hier leben oder Urlaub machen, mit nach Hause nehmen können“, sagt Wischnewski. „Und wir wollten dabei einen so milden Geschmack erreichen, dass man diesen Gin vor allem auch pur genießen kann, damit man sich den Norden so richtig auf der Zunge zergehen lässt.“

Gesunde Alge aus Sylt

Sylter Kombu Royal – mit botanischem Namen Laminaria saccharina, eine braune Meeresalge. Von den weltweit bekannten 40000 Algenarten sind,160 zum Essen geeignet.

In List wird die an den Felsküsten beheimatete Alge in den 2000-Liter-Meerwassertanks einer Sylter Algenfarm gezüchtet.

Die EU hat den Sylter Kombu Royal als gesundes Gemüse eingestuft. Die Alge sei reich an lebenswichtigen Mineralien, vor allem Kalzium und Magnesium, Spurenelementen und Vitaminen.

Kleine Küche auf einem Bauernhof in Ratekau

Um sich aus dem Nichts überhaupt etwas zu schaffen, wo sie Rezepte anmischen, ausprobieren und abfüllen konnten, mieteten Wischnewski und Harnack einen ehemaligen Hofladen auf einem Bauernhof in Ratekau an, um entsprechende Lebensmittelrichtlinien einzuhalten und in einer kleinen Küche ihren Gin zu destillieren. Und das immer noch mit der kleinen Destille.

Abends und an den Wochenenden wird sich hier getroffen, destilliert und verpackt – erste Händler aus der Region haben „The Northman“ schon in ihren Bestand aufgenommen und sind sehr zufrieden mit der Resonanz der Kunden. Gestern erst waren Wischnewski und Harnack in der Kulturwerft Gollan, um auf dem Gin-Festival ihr Produkt vorzustellen.

Gin in Eigenarbeit

„Wir haben keine Marketingabteilung und auch keinen Vertrieb, wir machen das alles selbst und fahren auch die Lieferungen aus“, erzählen die Nordlichter. „Wir arbeiten ausschließlich mit qualitativ hochwertigen Rohstoffen und stellen immer in kleinen Blöcken von maximal 220 Flaschen her, weil wir lieber mit Ruhe und Qualität arbeiten und auch deswegen jede Flasche noch persönlich signieren.“

Davon leben können sie nicht, „noch lange nicht“ – deshalb sind Wischnewski und Harnack auch beide noch voll berufstätig als Schiffbauingenieur und Software- und Unternehmensberater.

Aber dafür leben können sie! „Wir stehen voll hinter unserem Produkt.“ Und deshalb wird hier in Ratekau der große Traum vom kleinen Stück Heimat in der Flasche so leidenschaftlich gelebt.

Norddeutschland in der Flasche

Außer dem Ratekauer Gin gibt es noch weitere Spirituosen, die hier in der Region hergestellt werden – hier eine Auswahl:

„Alles kann, nichts muss“ – der Gin für mehr Toleranz: Den Lübecker Gin mit Rosenaroma gibt es im Hause der Löwen-Apotheke (Dr. Julius-Leber-Straße 13). in eigen designter Auflage.

The Ostholsteiner – ein 9-fach filtrierter, handabgefüllter Premium-Doppelkorn, hergestellt in Lütjenburg/Holstein

De Lütt Rönnauer– ein lieblicher Kräuterlikör mit 36 Kräutern und Gewürze aus Klein Rönnau im Kreis Segeberg

Spirit of Segeberg – feinste Liköre, hergestellt am Fuße des Kalkbergs.

Wahrer Vodka (Bio) – aus der Feingeisterei auf dem Gut Basthorst im Herzogtum Lauenburg

Von Schabnam Tafazoli

Auf dem Krumbecker Hof wird ein neues Projekt aufgebaut. Mitglieder einer Solidargemeinschaft teilen sich gegen einen monatlichen Betrag das Fleisch der Nutztiere – dabei wird alles verwertet.

10.11.2019

Auf dem Krumbecker Hof wird ein neues Projekt aufgebaut. Mitglieder einer Solidargemeinschaft teilen sich gegen einen monatlichen Betrag das Fleisch der Nutztiere – dabei wird alles verwertet.

10.11.2019

Er versuchte zu fliehen und landete dafür im Gefängnis: Horst Köster ist einer von 33 000 politischen Häftlingen aus der DDR, die von der BRD frei gekauft wurden. Heute lebt er in Großenbrode und erzählt seine Geschichte.

10.11.2019