Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Neustadt: Zeitplan für das schnelle Internet
Lokales Ostholstein Neustadt: Zeitplan für das schnelle Internet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:53 26.02.2019
Das schnelle Internet breitet sich in Neustadt aus und kommt per Glasfaser. Quelle: Jan Woitas/dpa
Neustadt

Der Glasfaserausbau in Neustadt läuft auf Hochtouren: In den Ortsteilen Rettin und Pelzerhaken wurden knapp 400 Verträge abgeschlossen. Sollten die Wohneinheiten aus dem Prinz Hamlet – so heißt das Hochhaus unweit des Seebrückenvorplatzes – im Frühjahr dazukommen, wäre es weit über 500. Die Stadtwerke Neustadt und die Vereinigte Stadtwerke Media GmbH informierten jetzt mit Bürgermeister Mirko Spieckermann (parteilos) über den aktuellen Zeitplan.

WLan zum Folklore-Festival

„Ein Ziel ist es, dass die Campingplätze bis Ende März an den Start kommen“, betonte Spieckermann. Urlauber würden erwarten, mit ihren Smartphones per WLan ins Internet gehen zu können. Zudem soll es pünktlich zum Folklore-Festival Ende Juli ein leistungsstarkes Netz rund um den Marktplatz geben.

Das Infomobil kommt

Petra Grimm (Vereinigte Stadtwerke) kündigte zudem an, dass ein Infomobil nach Neustadt kommen werde. „Im Sommer geht es im Abschnitt Galgenberg los. Da wollen wir noch einmal informieren“, sagte sie. Weitere Infos gibt es auf www.vereinigte-stadtwerke.de.

Sebastian Rosenkötter

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neben den Wahlen wurden bei der Jahresversammlung des Neustädter Sportvereins auch langjährige TSV-Anhänger wie Heinrich Evers gewürdigt. Neu ist: Die Mitgliedsbeiträge werden teilweise angehoben.

26.02.2019

Ein 32-Jähriger hat sich unter falschem Namen und mit einem Butterfly-Messer ausgestattet der Bundespolizei als Dolmetscher im Fährhafen Puttgarden auf Fehmarn angeboten. Dafür bekam er eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz.

26.02.2019

Die Gemeinde Ahrensbök hat einen Kooperationsvertrag mit dem Zweckverband Ostholstein unterzeichnet. Das Ziel ist das Heizen ohne CO2 -Ausstoß. Die Möglichkeit soll in Zukunft auch Gewerbetreibenden und privaten Hausbesitzern offen stehen.

26.02.2019