Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Großeinsatz der Feuerwehr: Zwei Verletzte in Wulfsdorf
Lokales Ostholstein Großeinsatz der Feuerwehr: Zwei Verletzte in Wulfsdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:10 27.07.2018
Anzeige
Wulfsdorf

Die Leitstelle in Bad Oldesloe löste Alarm für die Feuerwehren aus Wulfsdorf, Gleschendorf, Pönitz, Sarkwitz, Scharbeutz und Ahrensbök aus. Bei auffrischendem Wind aus Ostnordost und anhaltender Trockenheit hatte das Feuer laut Einsatzleiter und Gemeindewehrführer Patrick Bönig leichtes Spiel und breitete sich mit rasender Geschwindigkeit über das Stoppelfeld aus. Erst ein Knick und ein Wirtschaftsweg hatten das Feuer zunächst aufhalten können.

Um die Wasserversorgung sicherzustellen, ließ Bönig auch die Feuerwehr Haffkrug mit ihrem Tanklöschfahrzeug alarmieren. Unterdessen wurden in Wulfsdorf mehrere Wasserentnahmestellen aufgebaut. „Mit einem gezielten Einsatz von Kräften und Löschmitteln gelang es den Knick zu schützen und somit die weitere Ausbreitung zu verhindern“, sagte Patrick Bönig nach dem Einsatz. „Eine große Hilfe waren für uns drei Landwirte. Durch den schnellen Einsatz ihrer Trecker und Scheibeneggen konnte die Ausbreitung auf dem Feld verhindert werden.“ Vermutlich sei der Brand durch einen technischen Defekt an einer Ballenpresse ausgelöst worden.

Anzeige

Nach gut einer Stunde war das Feuer aus. Für die Dauer des Einsatzes war die Ortsdurchfahrt Wulfsdorf laut Feuerwehr voll gesperrt. Erfreut zeigte sich Patrick Bönig über die spontane Hilfsbereitschaft der Anwohner: „Schon nach wenigen Minuten wurden uns gekühlte Getränke geliefert. Eine Wohltat bei Temperaturen um 30 Grad.“

LN

Anzeige