Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Aus für „Cindy aus Marzahn“: Ilka Bessin erzählt von ihrem Wandel
Lokales Ostholstein Aus für „Cindy aus Marzahn“: Ilka Bessin erzählt von ihrem Wandel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:14 07.08.2019
So sieht Ilka Bessin ohne Perücke und dicke Schminke aus, die sie als „Cindy aus Marzahn“ immer trug. Quelle: HFR
Anzeige
Großenbrode

Pinkfarbener Jogginganzug, eine Blume in der blonden Perücke, dicke Schminke, Berliner Schnauze – und langzeitarbeitslos. Das war „Cindy aus Marzahn“, die von 2005 an eine steile Karriere hinlegte. Im Laufe der Jahre wurde ihrer Erschafferin Ilka Bessin die Rolle jedoch zu eng – sie wollte viel mehr, als Cindy konnte. In ihrer Autobiografie „Abgeschminkt. Das Leben ist schön – Von einfach war nie die Rede“ erzählt Bessin aus ihrem Leben. Und am Donnerstag, 22. August, ist sie in Großenbrode zu Gast.

Der Weg zum gefeierten Bühnenstar

Von ihrer bewegten Kindheit, ihrem Weg von der Langzeitarbeitslosen zum gefeierten Bühnenstar bis hin zu der Trennung von ihrer Kunstfigur „Cindy“ im Jahr 2016 und ihrem Neustart als Ilka Bessin berichtet die Künstlerin im Meerhuus. Dabei lässt sie auch die weniger schönen Momente nicht aus. Sie berichtet offen und ehrlich von der Kehrseite des Ruhms, Höhenflügen und Niederlagen, falschen Weggefährten und schicksalhaften Verlusten. Mit ihrer eigenen Geschichte will Ilka Bessin Mut machen und zeigen, dass man nach Niederlagen immer wieder aufstehen, Irrwege verlassen und auf den rechten Pfad zurückfinden kann.

Anzeige
Als „Cindy aus Marzahn“ füllte Ilka Bessin die Hallen. Quelle: Ulf-Kersten Neelsen

Als Moderator steht ihr der amtierende Schleswig-Holstein-Meister im Poetry Slam, Florian Hacke, zur Seite. Zunächst jahrelang als Schauspieler auf der Theaterbühne zu sehen, schrieb er 2016 sein erstes Solo-Comedy-Programm „Hasenkind du stinkst“. Im Juni 2018 wurde er erstmals Landesmeister im Poetry Slam und bestätigte sein Können ein Jahr später im vergangenen Juni beim Finale der Schleswig-Holstein-Meisterschaften in Kiel.

Karten sind ab sofort erhältlich

Tickets für die Lesung am Donnerstag, 22. August, um 20 Uhr sind ab zehn Euro in der Tourist-Information im Rathaus, im Meerhuus sowie in beiden Buchhandlungen von „Ton und Text“ in Oldenburg und Heiligenhafen erhältlich. Im Anschluss an die Lesung stehen Ilka Bessin und Florian Hacke für Fotos und Autogramme zur Verfügung. Eine Widmung in das Goldene Buch der Gemeinde Großenbrode, in das sich schon so namhafte Persönlichkeiten wie Sky du Mont oder Ilja Richter eingetragen haben, soll die Veranstaltung abrunden.

Von Markus Billhardt