Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Großes Lob für die kleine Wehr in Ovendorf
Lokales Ostholstein Großes Lob für die kleine Wehr in Ovendorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 28.02.2015
Ovendorf

Am Ende der Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ovendorf schwirrten beeindruckende Zahlen durch den Raum. Zunächst einmal kamen von den 26 aktiven Kameraden 22.

Die übrigen vier entschuldigte Wehrführer Fabian Fuhrmann wegen Krankheit und Arbeit. Erschienen waren auch sieben Ehrenmitglieder.

Die 22 männlichen und vier weiblichen Aktiven absolvierten im vergangenen Jahr 20 Einsätze und 24 Übungen. Auf Gemeinde- und Kreisebene leisteten sie zudem 309 Ausbildungsstunden.

Die Ovendorfer Wehr nahm an sämtlichen Feuerwehr-Veranstaltungen innerhalb der Gemeinde teil. Das herausragendste Ereignis allerdings war das Erreichen der dritten Stufe vom Roten Hahn. Besonders war auch der erste Platz beim „3. Blaulichtcup in Dänischburg“. Auf Gemeinde- und Kreisebene leistete die Wehr etwa 309 Ausbildungsstunden. Zu alledem, besonders aber zum neuen Roten Hahn, gratulierten die Gäste in ihren Grußworten. Gekommen waren Bürgermeister Thomas Keller, der stellvertretende Bürgervorsteher Richard Lienshöft, Gemeindewehrführer Dennis Puls und sein Stellvertreter Thomas Harnack, Michael Hasselmann vom Kreisfeuerwehrverband, Vertreter von benachbarten Wehren, DRK-Bereitschaftsleiterin Sabine Bösger und Michael Hinz, Leiter der Polizeistation Ratekau. Sie zeigten sich begeistert davon, zu welch großen Taten eine kleine Wehr fähig ist.

Befördert wurden Feuerwehrmann Dirk Sellmann, Oberfeuerwehrmann Phillipp Sprung und Löschmeister Marcel Möller. Das Dienstabzeichen für zehn Jahre bekam Löschmeister Sören Johann und das für 20 Jahre Michael Baasch. Wolfgang Johann erhielt das Schleswig-Holsteinische Feuerwehrehrenkreuz in Bronze. Zwei Kameraden wechselten in die Ehrenabteilung.

LN

Stellvertretender Wehrführer Norbert Vergin ist jetzt Brandmeister.

28.02.2015

Helferkreis lädt einmal im Monat ins Gemeindehaus. Start ist am kommenden Dienstag.

28.02.2015

Wenn Kostümierte zu Trommelklängen im Neustädter Hafen rudern, dann steigt das Drachenboot-Festival. Der diesjährige Termin für die Party auf dem Wasser ist Sonnabend, 13.

28.02.2015