Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Grundschüler hilft weinendem Kleinkind
Lokales Ostholstein Grundschüler hilft weinendem Kleinkind
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 29.03.2018
Schulleiter Bernd Wiegand (l.) gratuliert Felix im Beisein seiner Eltern Maik und Doris Urich zu seinem Einsatz.
Schulleiter Bernd Wiegand (l.) gratuliert Felix im Beisein seiner Eltern Maik und Doris Urich zu seinem Einsatz. Quelle: Foto: Billhardt
Heiligenhafen

Es war noch dunkel, als der Viertklässler auf dem Schulweg einen Zweijährigen weinend im Schlafanzug direkt an der Straße im Lütjenburger Weg entdeckte. „Während die Autos vorbeifuhren reagierte Felix sofort und holte Hilfe bei der Schulhofaufsicht“, erzählt Wiegand. Gemeinsam mit der Lehrerin konnte das Kind wieder zur Familie gebracht werden.

Es stellte sich heraus, dass die Haustür nicht richtig ins Schloss gefallen war als die Mutter zur Arbeit ging, und der Vater nicht bemerkte, dass das Kind durch die Tür nach draußen auf die Straße gelangte. Felix sei „ein tolles Beispiel dafür, sich um andere zu kümmern“, betonte der Schulleiter. Auch die Eltern, Doris und Maik Urich, sind stolz auf ihren elfjährigen Sohn. „Wir haben erst davon erfahren, als er von der Schule kam. Er hat alles ganz behutsam erzählt, als ob es das Selbstverständlichste auf der Welt wäre.“ Für seinen Einsatz bekam Felix sowohl von der Familie des Kindes als auch von der Schule ein kleines Geschenk, darunter eine Eintrittskarte fürs FehMare.

mb