Heiligenhafen: Neue Wohnanlage für 81 Senioren schafft 60 neue Arbeitsplätze
Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Heiligenhafen: Neue Wohnanlage für 81 Senioren schafft 60 neue Arbeitsplätze
Lokales Ostholstein

Heiligenhafen: Neue Wohnanlage für 81 Senioren schafft 60 neue Arbeitsplätze

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 06.09.2021
Das neue Seniorenquartier Heiligenhafen wurde offiziell eröffnet. Erste Bewohner sind schon seit Juni eingezogen.
Das neue Seniorenquartier Heiligenhafen wurde offiziell eröffnet. Erste Bewohner sind schon seit Juni eingezogen. Quelle: Emvia Living
Anzeige
Heiligenhafen

Der Pflegeheimbetreiber Emvia Living hat sein neues Seniorenquartier Heiligenhafen offiziell eröffnet. „Wir haben bereits im Juni erste Bewohnerinnen und Bewohner aufgenommen und den Betrieb unserer neu errichteten Einrichtung behutsam gestartet“, sagte Emvia-Geschäftsführer Volker Feldkamp. Jetzt aber wurde feierlich die offizielle Schlüsselübergabe vorgenommen.

Der wöchentliche LN-Newsletter für Ostholstein

Wissen, was an der Ostseeküste und auf dem Land los ist: Jeden Montag gegen 18 Uhr in Ihrem Postfach. 

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die Einrichtungsleiterin Beate Detzkeit und ihr Team haben in der Zeit intensiv daran gearbeitet, ein wohnliches Zuhause und eine attraktive Begegnungsstätte für die Bewohner zu gestalten. Die Senioreneinrichtung im Lütjenburger Weg 73-75 bietet künftig insgesamt 81 Seniorinnen und Senioren eine Bleibe. „Im Seniorenquartier können wir durch unser integriertes Konzept Senioren mit unterschiedlichen Erkrankungsbildern betreuen und pflegen“, erläuterte Pflegedienstleiterin Anna-Christiana Dunkel.

Stadtrat Folkert Loose übergibt zur Einweihung ein Heiligenhafen-Comic an die Einrichtungsleiterin Beathe Detzkeit Quelle: Emvia Living

Seit Juni sind bereits 30 Bewohner eingezogen

„Wir sind außerdem sehr stolz darauf, dass bei uns immer frisch in der hauseigenen Küche gekocht wird. Dadurch können wir besondere Wünsche unserer Senioren berücksichtigen“, ergänzte die Einrichtungsleiterin. Das Betreuungsteam organisiere zudem stets ein abwechslungsreiches Tagesprogramm. In den vergangenen drei Monaten wurden 30 Bewohner aufgenommen. „Ich freue mich sehr, unser neues Haus gemeinsam mit ihnen mit Leben zu füllen“, so Detzkeit.

Mit dem Seniorenquartier Heiligenhafen hat die Emvia Living Gruppe insgesamt rund 60 neue Arbeitsplätze geschaffen. Das Unternehmen ist an über 60 Standorten vertreten. Die Häuser der Gruppe liegen verteilt in ganz Deutschland. Aktuell sind bundesweit auch noch 15 weitere Pflegeeinrichtungen im Bau oder in der Planung. Zur Begrüßung gab es im Rahmen der Veranstaltung jetzt vom Ersten Stadtrat Folkert Loose Heiligenhafens Stadtgeschichte als Comic überreicht.

Von Markus Billhardt