Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Hilfe für trauernde Kinder: Benefizabend für die Hospizarbeit geplant
Lokales Ostholstein Hilfe für trauernde Kinder: Benefizabend für die Hospizarbeit geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 17.12.2019
Stephan Perner plant einen Benefizabend auf Fehmarn zugunsten der Familienhospizarbeit.
Stephan Perner plant einen Benefizabend auf Fehmarn zugunsten der Familienhospizarbeit. Quelle: Markus Billhardt
Anzeige
Fehmarn

Im Spätsommer kommenden Jahres soll in Burg auf Fehmarn das Thema Hospiz in den Mittelpunkt gerückt werden. Stephan Perner ist schon seit einiger Zeit intensiv dabei, eine Benefizveranstaltung zu organisieren. In der Mensa der Inselschule wird am 19. September um 19 Uhr die Arbeit von „Kinder auf Schmetterlingsflügeln“ aus Pansdorf vorgestellt.

Verein im Norden bekannt machen

„Ich habe festgestellt, dass die Familienhospizarbeit des Vereins im Kreisnorden gar nicht so bekannt ist“, sagt Perner. Kennengelernt habe er die engagierten Hospiz-Mitarbeiter über seine Tätigkeit als Notfallseelsorger im evangelischen Kirchenkreis Ostholstein. „Kinder auf Schmetterlingsflügeln“ bietet ehrenamtliche Familien- und Trauerbegleitung überwiegend im östlichen Holstein und in Lübeck an.

Dabei war anfangs alles ganz anders geplant. Stephan Perner lebt zwar in Oldenburg, er ist aber Fehmaraner und war bis vor einigen Jahren beim Rapsblütenfest in Petersdorf engagiert. Dadurch wuchs eine Freundschaft mit dem Musikzug Rellingen, die bis heute anhält. „Die Musiker wollten immer mal wieder auf die Insel kommen. Und so hatte ich zunächst überlegt, ein Musikwochenende auf die Beine zu stellen“, erzählt Perner. Durch seine Berührungspunkte mit dem Thema Hospiz entwickelte sich die Idee weiter.

Zusage vom Kinderhospiz-Botschafter

Mittlerweile steht mehr als nur ein Grundgerüst für einen Benefizabend. Unter dem Motto „Insel Fehmarn – gemeinsam stark“ konnte Perner bereits die Zusage einiger Gäste verzeichnen, ohne eine einzige Einladung herausgeschickt zu haben. Der Bundesbotschafter der Kinderhospize in Deutschland, Marquardt Petersen, habe angekündigt, auf die Insel zu kommen, auch der Kreis werde vertreten sein. „Es soll aber keine Reihe von Grußworten, sondern eine Talkrunde geben.“ Durch den Abend führen soll die bekannte Radiomoderatorin Mandy Schmidt (NDR 1 Welle Nord).

Neben dem Musikzug Rellingen hat Perner den Burger Gospelchor „Fire and Soul“ gewinnen können. Ebenso wie den Travestiekünstler Stefan Baumgarn mit seiner Kunstfigur „Elfriede Bohnsack“. „Es macht mir Spaß, den Abend zu organisieren. Es arbeiten alle mit“, sagt Perner. Er freut sich darüber, dass nach Gesprächen mit dem Bürgermeister auch die Verwaltung der Stadt Fehmarn und der Tourismus-Service ihre Unterstützung zugesagt haben.

Bundestagsabgeordneter wird Schirmherr

Noch dauert es aber fast ein Dreivierteljahr. „Ich habe gerne alles im Vorfeld größtenteils gemeistert, damit es nicht ganz so stressig wird an dem Tag“, sagt der seit 2018 ausgebildete Notfallseelsorger. Einen Schirmherren für den Benefizabend kann er auch schon präsentieren: Bereit erklärt habe sich dazu der CDU-Bundestagsabgeordnete Ingo Gädechens erklärt.

Doch auch wenn der Organisator schon einiges von der To-do-Liste streichen konnte, Hilfe jeglicher Art kann er immer noch gebrauchen. Über weitere Sponsoren hätte er nichts einzuwenden. „Sie können sich sehr gerne bei mir melden“, sagt Stephan Perner. Erreichbar ist er dafür unter der Telefonnummer 01 52/22 56 86 64 oder per E-Mail an s.perner@vodafone.de.

Mehr Artikel aus Ostholstein

Von Markus Billhardt