Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Künstliche Intelligenz und virtuelle Realität am Neustädter Hafen entdecken
Lokales Ostholstein Künstliche Intelligenz und virtuelle Realität am Neustädter Hafen entdecken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 14.08.2019
Der Inno-Truck macht bis einschließlich Sonnabend, 17. August, am Neustädter Hafen Station. Quelle: Sebastian Rosenkötter
Neustadt

 In dem mächtigen schwarzen Truck am Neustädter Hafen gibt es viel zu entdecken: Seit Mittwoch können Besucher den Inno-Truck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) erkunden. In dem doppelstöckigen Fahrzeug gibt es eine interaktive Ausstellung, in der es um neueste Innovationen und Zukunftstechnologien geht. Der Eintritt ist kostenfrei.

Dr. Tobias Schwalbe ist mit dem Bus auf Tour und erläutert Gästen bis einschließlich Sonnabend, 17. August, das Innenleben des Trucks. „Das ist eine Bürgerdialog-Initiative. Wir wollen den aktuellen Stand der Forschung in Deutschland zeigen“, erläutert er. Sämtliche der vorgestellten Ideen könnten das Leben nachhaltig verändern, wobei der Entwicklungsstand höchst unterschiedlich sei. Teils handelt es sich um Prototypen, teils um Anfertigungen, die bereits eingesetzt werden. Andere wiederum könnten schon bald in Serie hergestellt werden. Zu beachten ist, dass alle Projekte vom BMBF gefördert werden.

Der Inno-Truck macht bis einschließlich Sonnabend, 17. August, am Neustädter Hafen Station. Bürgermeister Mirko Spickermann (r.) hat sich die Ausstellung bereits von Dr. Tobias Schwalbe zeigen lassen. Quelle: Sebastian Rosenkötter

Spritze ohne Nadel und intelligente Feuerwehrjacke

Unter anderem geht es um intelligente Mobilität wie autonomes Fahren. Ein weiterer Schwerpunkt ist gesundes Leben. Gezeigt wird eine Spritze ohne Nadel. Ein 3-D-Drucker ist ebenfalls Teil der Ausstellung. „Werden wir unsere Ersatzteile in Zukunft selbst drucken“, fragt Tobias Schwalbe. Darüber hinaus wird eine intelligente Feuerwehrjacke präsentiert, die nicht nur mit einem GPS-Signal ausgestattet ist, sondern Herzschlag und Atemfrequenz des Trägers auswertet und so Rückschlüsse über die Leistungsfähigkeit zulässt.

In der zweiten Etage des Busses steht Künstliche Intelligenz (KI) im Fokus. Erklärt wird, was sich hinter dem Begriff verbirgt, wo KI eingesetzt und wie an und mit ihr geforscht wird. Dr. Tobias Schwalbe betont, dass sämtliche gezeigte Inhalten auch für Schüler geeignet seien. Sie würden einen Einblick in die Hightech-Branche bekommen.

Eine andere Realität entdecken

Ein Höhepunkt für Besucher dürfte das Ausprobieren einer Virtual Reality Brille sein. Wer diese aufsetzt, hat das Gefühl in einem anderen Raum zu sein – eine virtuelle Realität entsteht, die sich zudem äußerst echt anfühlt. Zudem gibt es eine Quiz-Rallye.

Der Inno-Truck macht bis einschließlich Sonnabend, 17. August, am Neustädter Hafen Station. Bürgermeister Mirko Spickermann (r.) hat sich die Ausstellung bereits von Dr. Tobias Schwalbe zeigen lassen. Quelle: Sebastian Rosenkötter

Von Sebastian Rosenkötter

„Stars at the Beach“ gastiert von Donnerstag an für vier Tage in Heiligenhafen. Auf der Bühne stehen werden Wincent Weiss, Revolverheld, Mark Forster. Noch gibt es Karten für alle Veranstaltungen.

14.08.2019

Sie hat Hotelzimmer in Ostholstein gebucht, teure Möbel und SUVs geordert und ein Haus in Grömitz „gekauft“, ohne je einen Cent dafür zu bezahlen. Dafür steht die Frau jetzt vor Gericht.

14.08.2019

Um keine Schwierigkeiten mit dem Grundwasser zu bekommen, soll unterhalb des Ortsteils Roge eine mehrere Meter tiefe Betonwanne entstehen. Bürgermeister Bernhard Markmann reagiert positiv, hält aber für den Rest der Strecke an der geforderten Wand fest.

13.08.2019