Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Jörg Saba wird Oldenburgs neuer Bürgermeister
Lokales Ostholstein Jörg Saba wird Oldenburgs neuer Bürgermeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:10 26.05.2019
Oldenburgs Bürgermeister Martin Voigt (parteilos, l.) gratuliert seinem designierten Nachfolger Jörg Saba (parteilos).  Quelle: Binder
Oldenburg

Jörg Saba (parteilos) wird Oldenburgs neuer Bürgermeister. Er setzte sich bei der Wahl mit 52,58 Prozent der Stimmen gegen Burkhard Naß (parteilos) durch. Er freue sich sehr, sagte Saba. Er wolle „ein Bürgermeister der Kommunikation sein, der auf die Menschen zugeht“.

Amtsinhaber Martin Voigt (parteilos) gratulierte seinem designierten Nachfolger mit einem Blumenstrauß. Er wünsche ihm „alles Gute für die neuen Aufgaben“ und sei „überzeugt, dass wir bis zur Amtsübergabe weiterhin so gut zusammen arbeiten werden wie bisher“. Zum 1. Januar übernimmt Jörg Saba das Amt des Bürgermeisters von ihm.

Burkhard Naß erklärte nach der Wahl: „Das ist Demokratie. Ich akzeptiere das Ergebnis.“ Martin Voigt zollte auch ihm Anerkennung dafür, dass er sich zur Wahl gestellt hatte: „Das Ergebnis zeigt, dass der Gedanke nicht abwegig war.“ Jörg Saba dankte seinem Kontrahenten für den fairen Wahlkampf und betonte, er freue sich auf eine gute Zusammenarbeit.

Hier gibt’s die Wahl nochmal im Ticker zum Nachlesen.

Jennifer Binder

Wie haben Bad Schwartau, Eutin, Neustadt, Fehmarn und andere Städte und Gemeinden im Kreis Ostholstein abgestimmt? Hier zeigen wir Ihnen die Ergebnisse zur Europawahl 2019 in Ostholstein.

27.05.2019

In Ostholstein legt die Partei um 15,5 Prozentpunkte auf 25,5 Prozent zu. Die CDU bleibt trotz herber Verluste stärkste Kraft und die Sozialdemokraten verlieren massiv an Stimmen.

27.05.2019

Die Timmendorfer wollen das ETC behalten. Nach 2017 stimmte auch beim erneuten Bürgerentscheid am Sonntag eine knappe Mehrheit für die Grundsanierung: 51,65 Prozent votierten mit „Ja“.

26.05.2019