Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Jung und Alt im Porträt: Ausstellung zum Verhältnis der Generationen
Lokales Ostholstein Jung und Alt im Porträt: Ausstellung zum Verhältnis der Generationen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:23 08.10.2019
Die Fotoausstellung „Jung und Alt im Porträt“ zeigt Bewohner der Insel Fehmarn, wie hier den 95-jährigen Heinz Hübner mit seinem Urenkel. Quelle: Michael Kirchner
Fehmarn

Sich mit dem Altern und dem Erreichen eines immer höheren Lebensalters auseinandersetzen: Das ist die Intention der Wanderausstellung „Was heißt schon alt?“, die jetzt im Senator-Thomsen-Haus in Burg auf Fehmarn eröffnet wurde. Die Bilder zeigen den Umgang von Jung und Alt in verschiedenen Situationen. Dafür wurden bewusst Insel-Bewohner fotografiert.

Die Ausstellung bildet auch den Auftakt für eine den ganzen Oktober laufenden Veranstaltungsreihe rund um das Thema Altern. Im Durchschnitt wird der Deutsche laut Statistik heutzutage bereits 79 Jahre alt. Das langsamere Altern und das Erreichen eines immer höheren Lebensalters ist für viele Menschen neu und stellt sie auch vor Probleme. Deshalb wollen die evangelische Kirche, die örtlichen Senioren-Residenzen Tabea und Charleston und die Kindertagesstätten in Burg den Kontakt zwischen Jung und Alt durch gemeinsame Aktivitäten fördern.

Noch mehr Artikel aus Ostholstein

Hund „Momo“ wurde zwei Mal attackiert:
Eutiner warnt vor aggressivem Pitbull

Immenhof-Filmpreis in Malente:
Diese Schauspieler haben die Pferde-Figur gewonnen

Gegen das Insektensterben:
1,3 Hektar Blühfläche im Naturpark errichtet

Panoramic-Schwimmbad in Sierksdorf:
SPD fordert Erhalt und der Kreis soll zahlen

HSV-Keeper in Timmendorfer Strand:
Fanclub „Strand Dinos“ haben Besuch von Daniel Heuer Fernandes

Tango und Doku-Filme für alle Generationen auf Fehmarn

Etwa mit „Das Ende vom Lied“, einem Dokumentarfilm von Julia Küllmer, in dem ein an Demenz erkrankter Ehemann auf seinem Weg aus dem vertrauten Zuhause in ein Pflegeheim mit der Kamera begleitet wird (Mittwoch, 16. Oktober, um 16 Uhr). Ein Vortrag über das gelingende Miteinander der Generationen ist geplant, am Freitag, 25. Oktober, um 19 Uhr in der St. Nikolai-Kirche. Der ehemalige Bremer Bürgermeister Dr. Henning Scherf wird referieren. Irische Folklore spielt die Gruppe „Good Company“ aus Fehmarn am Sonnabend, 12. Oktober um 16 Uhr. Auch die Sonntagsgottesdienste in St. Nikolai haben im Oktober das Thema „Jung und Alt vor Gott.“

Die Veranstaltungen finden im Senator-Thomsen-Haus statt, der Eintritt ist jeweils frei. Die Ausstellung dauert bis zum Donnerstag, 17. Oktober, und ist täglich von 15 bis 18 Uhr geöffnet, montags geschlossen.

Von Michael Kirchner

Die Schwimmhalle muss dringend saniert werden. Die Sozialdemokraten wollen das Bad unbedingt erhalten, verweisen auf notwendigen Schwimmunterricht. Problematisch ist die Finanzierung.

07.10.2019

Bei der Preisverleihung in Malente durften eine Schar bekannter Schauspielerinnen aus Film und Fernsehen sowie ihr Kollege Walter Sittler das bronzefarbene Pferd entgegennehmen.

07.10.2019

Der Parson Jack Russell „Momo“ aus Eutin wurde zuletzt im Juli von dem Kampfhund gebissen. Burkhard Knieß wirft der Behörde Versagen vor. Der Halter des Pitbulls habe sein Tier nicht im Griff. Der Fall liegt jetzt beim Amtsgericht.

07.10.2019