Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein „Dörpstheater“ probt neues Stück
Lokales Ostholstein „Dörpstheater“ probt neues Stück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:04 28.12.2018
Das Ensemble des Kasseedörper Dörpstheaters. Quelle: HFR
Anzeige
Kasseedorf

Ab Januar wird in Kasseedorf unter der Regie von Volker Andresen wieder zweimal wöchentlich geprobt: Das „Kasseedörper Dörpstheater“ will ab dem 29.März die Komödie „De Cousinendag“ von Rinje Bernd Behrens gleich sechs Mal auf die Bühne bringen. Für die neue Spielzeit konnte das Dörpstheater zwei neue junge Mitspieler aktivieren und auch der jugendliche Nachwuchs ist wieder dabei. Somit konnte Ersatz für den langjährigen Mitspieler Holger Neumann gefunden werden.

Ihren „Cousinendag“, den lassen sich die vier „Müller-Deerns“ – Line, Senta, Bella und Wita – nicht nehmen. In Gedenken an ihre liebe verstorbene Cousine Wanda Streusel treffen sich die vier bei dem Witwer Walter Streusel in dessen Bäckerei. Nicht nur die kirchentreue Line (Karoline Mietschke), sondern auch die Lehrerin Senta (Laura Ewert), die Kosmetikerin Bella (Nicole Köhler) und die Hobby-Ärztin Wita (Sina Schlichting) sind besorgt, ob die ganze Arbeit in der Bäckerei und im Cafe für den armen Walter (Peter Kock) nicht zu viel ist. Auch Tochter Katrin (Alea Kock), die in ihren Semesterferien zur Unterstützung angereist ist, und Bäckergeselle Harry (Günther Jessen), der in der Backstube seinen Mann steht, halten die Cousinen nicht davon ab, kurzerhand Walter all ihre „Fähigkeiten“ aufzudrängen und ihm zu helfen. „Help von de Verwandschap, dat weer doch mal goot“, meint Line. Wenn Sie wissen wollen, ob das in diesem Fall ein Fluch oder ein Segen ist, sollten Sie sich auf keinen Fall eine der Vorstellungen entgehen lassen.

Anzeige

Die Termine für die Aufführungen: Freitag, 29. März, ab 19:30 Uhr; Sonnabend, 30. März ab 19 Uhr; Sonnabend, 6. April ab 19 Uhr; Sonntag 7. April ab 18 Uhr; Freitag, 12. April ab 19.30 Uhr und Sonnabend, 13. April ab 19 Uhr. Karten gibt es ab 2. Januar für acht Euro in „Marion’s Buch und Zeitschriftenshop“ in Schönwalde (Eutiner Straße 1).

Louis Gäbler

Anzeige