Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Kasseedorfer verschieben Beschluss für Haushalt 2017
Lokales Ostholstein Kasseedorfer verschieben Beschluss für Haushalt 2017
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 15.12.2016
Kasseedorfs Bürgermeisterin Regina Voß (SPD). FOTO: LOTHERT
Kasseedorf

Im Licht eines Weihnachtsbaums verlief die letzte Kasseedorfer Gemeindevertretersitzung dieses Jahres in der Alten Schulscheune harmonisch – und zügig, da zwei Tagesordnungspunkte entfallen waren. Darunter auch die Beschlussfassung zur Haushaltssatzung und der Haushaltsplan 2017. „Die Endfassung fehlt noch, wir wollen das im Januar beschließen“, erklärte Bürgermeisterin Regina Voß.

Als neue zweite stellvertretende Bürgermeisterin wurde die neue Gemeindevertreterin Christiane Hill (WUB) auf ihr Amt vereidigt. Wichtigster Punkt des Abends war die einstimmige Beschlussfassung der ersten Nachtragshaushaltssatzung und des ersten Nachtragshaushaltplans für das Geschäftsjahr 2016. Im Ergebnisplan wurden der Gesamtbetrag der Erträge auf 1839500 Euro und der Gesamtbetrag der Aufwendungen auf 2349500 Euro festgesetzt. Dadurch stieg der Jahresfehlbetrag von 438 300 Euro auf 510 000 Euro. Im Finanzplan wurden der Gesamtbetrag der Einzahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit auf 1704500 Euro und der Gesamtbetrag der Auszahlungen auf 2083300 Euro festgesetzt. Somit stieg der Unterschuss von 311800 auf 378800 Euro.

Die nachträgliche Genehmigung von über- und außerplanmäßigen Ausgaben des Haushaltsjahres 2012 erfolgte ebenfalls einstimmig. Insgesamt wiesen einige Produktsachkonten überplanmäßige Ausgaben aus, die sich auf eine Summe von rund 2000 Euro beliefen. Durch die vorhandenen Deckungsmittel verringerte sich die Summe der überplanmäßigen Ausgaben auf rund 1778 Euro. Die Deckung erfolgt über Minderausgaben. gl

LN

Die Eutiner Grünen starten einen Versuch, den Bürgerentscheid zum Haus des Gastes doch noch mit der Landtagswahl am 7. Mai 2017 zu verbinden.

15.12.2016

Das Team Bliesdorf/Brodau will 2017 starten – Aktiv-Region fördert Engagement mit Wachcontainer.

15.12.2016

Positive Signale aus dem Ministerium in Kiel: Die Neugestaltung der Großenbroder Promenade (Nettokosten 4,9 Millionen Euro) ist ein seit Jahren kommuniziertes Projekt, ...

15.12.2016