Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Oldenburg feiert Start der Aktion „Stadtradeln“
Lokales Ostholstein Oldenburg feiert Start der Aktion „Stadtradeln“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 29.08.2019
Teilnehmer aus Städten in ganz Deutschland machen mit beim Stadtradeln, um ein Zeichen für die Umwelt zu setzen. Quelle: Laura Nickel (Hfr)
Anzeige
Oldenburg

Am Sonntag startet die bundesweite Aktion „Stadtradeln“, bei der Teilnehmer für drei Wochen dem Klima zuliebe vom Auto aufs Fahrrad umsteigen. Auch viele Gemeinden in Ostholstein machen mit. Die Stadt Oldenburg veranstaltet als Warm-Up bereits am Sonnabend, 31. August, ein „Stadtradel-Stadtfest“. „Das Oldenburger Stadtmarketing wird dafür am Freitag persönlich den Rathausvorplatz von überflüssigen Sandkörnern befreien“, kündigte Stadtmanager Alexander Hass an. Denn der mache sich nicht gut im Getriebe eines Fahrrads.

Auch interessant:
Diese Orte machen beim Stadtradeln mit

Anzeige

Das Fest geht dann am Sonnabend um 10 Uhr los. Die Oldenburger Geschäftswelt lädt Besucher zum „Sommer Sale“ ein. Die offizielle Eröffnung des Stadtradelns durch Bürgermeister Martin Voigt (parteilos) ist für 12 Uhr auf der Bühne vor dem Rathaus geplant.

Der Bingobär kommt nach Oldenburg

Um 12.15 Uhr startet die Versteigerung von Fund-Fahrrädern, um 13 Uhr geht es für die Teilnehmer auf die Räder. Es gibt drei kostenfreie Touren – eine „Genießer“-Tour in den Oldenburger Bruch, eine City-Tour („Auf den Spuren der Slawen“) und eine „Flirt“-Tour zum Strandkiosk „Alte Liebe“ (Gemeinde Wangels). Laut Hass sind noch Plätze frei, eine Anmeldung vorab wird vom Stadtmarketing erbeten.

Lesetipp:
Wie der ADAC das Fahrradklima in Ostholstein beurteilt

Musikalische Unterhaltung gibt es von einem Spielmannszug. Stargast beim Oldenburger Stadtfest ist zudem der bekannte „NDR-Bingobär“ Michael Thürnau. Auf der Marktplatz-Bühne wird er ab 17 Uhr drei Runden Bingo mit den Besuchern spielen. Mitmach-Karten gibt es bei allen teilnehmenden Geschäften in der Innenstadt. Der Tag klingt dann ab 19 Uhr mit einer Sommerparty aus. Auf der Bühne spielen die „Big Maggas“ von 20 Uhr an und die „Hot Banditoz“ von 21.45 Uhr an.

Was Ratekau als Auftakt zum Stadtradeln plant

Die Gemeinde Ratekau verbindet den Auftakt der Aktion „Stadtradeln“ mit dem Dorf- und Kinderfest am Sonntag, 1. September, in Gleschendorf. Gemeinsam radeln Gruppen aus unterschiedlichen Kommunen dorthin. Nach einer kurzen Stärkung geht es dann zurück zum Ausgangspunkt. Gemeinsam Radfahren ist das Ziel. Start ist um 10.45 Uhr in Ratekau vor dem Rathaus . Die Tour beträgt 18 Kilometer und ist mittelschwer.

Eine zweite Radtour rund um den Hemmelsdorfer See wird am Sonntag, 8. September, angeboten. Von Ratekau aus geht die Strecke über Offendorf, Kreuzkamp, Warnsdorf über den Aussichtspunkt Hermann-Löns Blick über Hemmelsdorf wieder zurück nach Ratekau. Start ist um 10.15 Uhr vor dem Ratekauer Rathaus, die Strecke ist 25 Kilometer lang und mittelschwer. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Von sbu