Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Schuppen nach Blitzschlag abgebrannt
Lokales Ostholstein Schuppen nach Blitzschlag abgebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:16 12.06.2019
Nach einem Blitzschlag brannte der Schuppen in einer Ferienhaussiedlung völlig aus. Quelle: Feuerwehr Pönitz
Scharbeutz

Ein Gewitter, das in der Nacht auf Mittwoch über Ostholstein zog, sorgte für einen Feuerwehreinsatz bei Klingberg (Gemeinde Scharbeutz). In einer Ferienhaussiedlung am Großen Pönitzer See meldeten Anwohner einen Stromausfall und Brandgeruch.

Die Feuerwehr Pönitz unter Leitung von Ortswehrführer Dennis Jordt rückte um kurz vor 3 Uhr aus. Als Jordt mit seinem Team an der Einsatzstelle eintraf, stand ein Holzschuppen im Garten eines Wochenendhauses bereits voll in Flammen. „Wir haben direkt das Einsatzstichwort erhöht und die Feuerwehr Schürsdorf zur Unterstützung nachalarmiert“, erläutert Gemeindewehrführer Patrick Bönig.

Carport vor den Flammen geschützt

Mit mehr als 20 Einsatzkräften bekämpfte die Feuerwehr unter schwerem Atemschutz die Feuer und konnte so ein direkt angrenzendes Carport schützen. „Gut, dass die Nachbarn die Gefahr so schnell bemerkt haben“, fügt Bönig hinzu, „denn nur wenige Minuten später hätte auch der Unterstand in Flammen gestanden“.

Der Schuppen war nicht mehr zu retten. Die Einsatzkräfte verhinderten aber ein Übergreifen der Flammen auf andere Bauten. Quelle: Feuerwehr Pönitz

Eine besondere Herausforderung war die Lage des Einsatzortes, da die engen Wege auf dem Ferienhausgelände für die Fahrzeuge der Feuerwehr nur bedingt geeignet sind. Dennoch konnte nach weniger als 30 Minuten bereits „Feuer aus“ gemeldet werden. Die Nachlösch- und Aufräumungsarbeiten zogen sich allerdings noch etwas länger hin.

Markus Billhardt

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rund um die Uhr kann der Urlaubsgast in Dahme jetzt aktuelle Informationen verschiedener Art abrufen. Eine neue digitale Säule steht an der Seebrücke. Sie ist erst die zweite in Ostholstein.

12.06.2019

Erst verloren und bald verkauft: In Eutin findet eine Fundsachenversteigerung statt. Schon vor dem Gebotsverfahren können Kleinteile zum Festpreis erworben werden.

12.06.2019

Schulen in Oldenburg, Neustadt und Lensahn setzten auch weiterhin auf gedruckte Medien. In Grömitz gibt es ein reines Online-Magazin. Und am Ostsee-Gymnasium Timmendorfer Strand fehlt den Schülern noch eine Plattform, dort ist eine Schülerzeitung geplant.

12.06.2019