Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Kollision zweier Autos: Säugling leicht verletzt
Lokales Ostholstein Kollision zweier Autos: Säugling leicht verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:07 10.09.2019
Bei einem Verkehrsunfall in Cismar mussten drei Leichtverletzte, darunter ein Säugling, in die Klinik gebracht werden. Quelle: Marcel Kusch / dpa
Cismar

Die 26-jährige Fahrerin eines Pkw Citroën mit Ostholsteiner Kennzeichen befuhr am Montagnachmittag die L 58 aus Lensahn kommend in Richtung Cismar. Zur gleichen Zeit war eine 52-jährige Frau aus Hannover mit ihrem Skoda Fabia auf der Bundesstraße 501 nach Grömitz unterwegs. Gegen 16.18 Uhr kam es im Einmündungsbereich der beiden Straßen zum Zusammenstoß, nachdem die Citroën-Fahrerin den Skoda offenbar übersehen hatte.

Die Fahrerin des Skoda und ihre 74-jährige Mitfahrerin, aber auch ein Säugling im Citroën wurden leicht verletzt und in eine nahe gelegene Klinik gebracht. Das Kind wurde von seiner Mutter begleitet. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Für die Unfallaufnahme und die Bergung der Autos wurde die Bundesstraße 501 in der Ortsdurchfahrt Cismar zunächst komplett gesperrt und dann halbseitig bis zum Ende der Aufräumarbeiten wieder frei gegeben. Die Ermittlungen zum Geschehen werden von den Beamten der Polizeistation Grömitz geführt.

Von Markus Billhardt

Nachdem der Schwindel um ihre schweren Krankheiten aufgeflogen war, zogen die Jungen durch Pflegefamilien und Heime. Stets behielt die Mutter den Einfluss auf ihre Söhne, die immer wieder wegliefen und sogar eine Weile lang verschollen waren. Das berichteten Zeugen am dritten Prozesstag.

10.09.2019

Auf Fehmarn entsteht ein Aussichtsturm. In Neustadt und Heiligenhafen werden Stege erneuert. Zudem sollen in der Europastadt erstmals seit zehn Jahren die Preise für Gastlieger angehoben werden.

10.09.2019

34 Feuerwehren aus Schleswig-Holstein haben beim Drachenbootrennen auf dem Nord-Ostsee-Kanal ihre Kräfte gemessen. Vier Teams aus Ostholstein nahmen teil und die Großenbroder Wehr war Teil des Gewinnerbootes.

10.09.2019