Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Kreis zeichnet Ostholsteiner Unternehmen aus
Lokales Ostholstein Kreis zeichnet Ostholsteiner Unternehmen aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 23.11.2018
Familienfreundliche Unternehmen im Kreis Ostholstein 2018. Kreispräsident Harald Werner und Landrat Reinhard Sager mit den ausgezeichneten Firmen. Quelle: HFR
Anzeige
Oldenburg

Die Schön-Klinik aus Neustadt, die Medicor Pflege aus Süsel, die August-Bier-Klinik aus Malente, der Zweckverband Ostholstein aus Sierksdorf, die Ostholsteiner aus Eutin, das Ausbildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen aus Eutin und die Ambulante Krankenpflege Pittelkow aus Neustadt dürfen das Qualitätssiegel „Familienfreundliches Unternehmen 2018“ tragen.

Der Kreis Ostholstein zeichnete in Oldenburg die Unternehmen aus. „Eine Personalpolitik, die auf die Familien- und Lebensphasen der Beschäftigten eingeht, ist eine Auszeichnung wert“, betonte Kreispräsident Harald Werner. Alle sieben Firmen würden tatkräftig unter Beweis stellen, dass sie passgenaue Lösungen finden, um die spezifischen Bedürfnisse der Familien mit den Anforderungen des Unternehmens in Einklang zu bringen.

Anzeige

Auszeichnung solle zur Nachahmung anregen

Wer die Gestaltungsmöglichkeiten ausschöpfe, habe die Nase auch dann vorn, wenn es darum gehe, talentierte und motivierte Fachkräfte zu binden. Die Auszeichnung solle zur Nachahmung anregen, sagte Werner. Drei der Unternehmen wurden von einer Jury für besonders vorbildliche Leistungen ausgewählt: Die Schön-Klinik, die Medicor Pflege und die August-Bier-Klinik.

Der Kreispräsident hob die flexiblen Teilzeitmodelle der Schön-Klinik hervor. Auch eine eigene Krippeneinrichtung, die Möglichkeit der Kindernotfallbetreuung und die ganztägige Betreuung in den Sommerferien würden durch die Klinik organisiert und teilweise finanziert werden. Bei der Medicor Pflege würden neben individuell gestaltbaren Arbeitszeiten auch beispielsweise Zuschüsse zur Kinderbetreuung dazugehören.

Werben mit dem Label

Bei der August-Bier-Klinik in Malente gebe es für die rund 200 überwiegend weiblichen Beschäftigten 144 unterschiedliche maßgeschneiderte Arbeitszeit- und Gleitzeitmodelle. Um Alleinerziehenden eine Berufstätigkeit zu ermöglichen, würden insbesondere deren Wünsche in Bezug auf Arbeits-, Urlaubszeiten und Freizeitausgleich berücksichtigt sowie Fort- und Weiterbildungen unterstützt.

Die drei Erstplatzierten können mit dem Label „Familienfreundliches Unternehmen 2018“ auf ihrer Internetpräsentation und im Schriftverkehr werben. Außerdem erhielten sie ein Schild, um die Auszeichnung auch nach außen sichtbar machen zu können.

Markus Billhardt

Anzeige