Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Landesweites Projekt: Wie fühlen sich Schüler in der Corona-Krise?
Lokales Ostholstein Landesweites Projekt: Wie fühlen sich Schüler in der Corona-Krise?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 28.04.2020
Vivien Repnal (17) aus dem Kreis Segeberg hat dieses Bild unter dem Titel „Corona Infos“ eingereicht.
Vivien Repnal (17) aus dem Kreis Segeberg hat dieses Bild unter dem Titel „Corona Infos“ eingereicht. Quelle: HFR
Anzeige
Ostholstein

Was bewegt die Schüler während der Corona-Krise, wie gehen sie mit dem Homeschooling und dem Verzicht auf das Treffen mit Freunden um? Antworten auf diese und ähnliche Fragen sollen über das Projekt „Schüler*innen@homeart“ gefunden werden. Auf die Beine gestellt, wurde das Projekt gleich zu Beginn des Lockdowns. Schüler aus ganz Schleswig-Holstein wurden aufgerufen, Bilder, Fotos, Videos und mehr über die zuständigen Kreisfachberater für die Webseite schuelerinnen@homeart.kulturvermittler.sh.de einzusenden. Mano Salokat, der Kreisfachberater für Kulturelle Bildung an Schulen in Ostholstein, wendet sich nun noch einmal speziell an Ostholsteins Schüler und ermuntert zum Mitmachen.

Aufwendige Videos, Gedichte und Berichte wurden eingereicht

In etwa 150 Beiträgen hätten Schüler aus ganz Schleswig-Holstein bereits eine große Bandbreite ihres kreativen Potenzials gezeigt, sagt Salokat. Jüngere Künstler würden zum Beispiel vor allem mit Bunt- und Bleistiften zeichnen und thematisierten das Fehlen der Spielfreunde.

Ebenfalls seien schon aufwendig produzierte Stop-Motion-Filme eingereicht worden. „Die Freude über fast unbegrenzte Computerzeit und die neue Coolness Stubenhocker zu sein, wird ebenso thematisiert wie das Fehlen von Freunden und Schule, sportlichen Aktivitäten in den eigenen vier Wänden sowie gähnender Langeweile“, sagt Salokat. Andere Schüler hätten Gedichte und Berichte über das Leben in der Isolation eingeschickt. Aber auch die positiven Seiten, die das Erliegen des Verkehrs auf Straßen, Wasser und in der Luft für den Klimaschutz bedeuten, würden fantasievoll thematisiert.

So können Schüler mitmachen

Der Kreisfachberater ermuntert alle Ostholsteiner Schüler, sich an dem Projekt zu beteiligen. Anregungen gibt es auf der Webseite www.schuelerinnenathomeart.kulturvermittler-sh.de. Dort finden sich auch alle E-Mail Adressen der Fachberater, an die die Beiträge gesendet werden sollen.

Mehr Artikel aus Ostholstein

Von LN