Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Leitfaden für die Feuerwehr: Süseler Nachwuchs als Models
Lokales Ostholstein Leitfaden für die Feuerwehr: Süseler Nachwuchs als Models
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 05.09.2018
Der Süseler Feuerwehr-Nachwuchs ist fit. Das konnten sie jetzt bei einem Fotoshooting für einen neuen Leitfaden beweisen. Quelle: Foto: Zill
Süsel

Ab sofort ist die knapp 100 Seiten starke Anleitung von der Hanseatischen Feuerwehr-Unfallkasse Nord (HUFK) mit Unterstützung der Viactiv Krankenkasse zu haben. „Der Leitfaden wird bundesweit vertrieben“, sagte Jens-Oliver Mohr von der HUFK bei einem besuch der Jugendfeuerwehr in Süsel. „Ihr könnt stolz auf euch sein“, lobte er die jungen Sportler aus Süsel.

Mohr freute sich, dass nun die vierte Auflage auf dem Markt ist. Damit im Nachschlagewerk die Themen wie Sportorganisation, Unfallverhütung, Spielideen, Trainingsplanung und Ernährung auch mit Fotos geschmückt werden können, kamen etwa 15 von den 23 jungen Feuerwehrfrauen und -männern aus Süsel zum Einsatz. Den Kontakt zur Unfallkasse hatte der Süseler Holger Böttcher hergestellt. „Wenn eine Feuerwehr technisch gut ausgestattet und auch körperlich gut aufgestellt ist, dann muss der Gemeinde nicht bange werden“, erklärte der ehemalige Leiter des Sportbildungszentrums der Landespolizei den hohen Stellenwert der körperlichen Fitness in der Feuerwehr.

Für das Shooting ging es für die Jugend in die Sporthalle, um vor der Kamera Gymnastik zu machen, über Hindernisse zu klettern, Slalom zu laufen, auf dem Gymnastikball zu turnen, Laufspiele zu spielen und die Koordination zu trainieren. „Zu Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordination werden verschiedene Übungseinheiten gezeigt“, sagt Sportwissenschaftler Jens-Oliver Mohr. Vor allem seien es einfache Übungen ohne viele Geräte.

Für die Feuerwehr ist Fitness ein wichtiger Bestandteil. „Sport fördert den Zusammenhalt“, sagte Süsels Ortswehrführer Dirk Martens. Er findet es klasse, dass den Wehren ein Leitfaden mit an die Hand gegeben wird. Beim regelmäßigen Sport in der Gruppe werden nicht nur Effekte erzielt. „Der Spaß, der in der Gemeinschaft entwickelt wird, ist auffällig“, sagte Martens.

Im letzten Kapitel dreht sich alles um die gesunde Ernährung, auch Rezepte sind im Buch zu finden. Mohr:

„Es geht allgemein um die Gesundheit. Es ist ein Nachschlagewerk von der Feuerwehr für die Feuerwehr.“

Von Beke Zill

Die Kurverwaltung Kellenhusen möchte die ehemalige Spielanlage am Nordstrand wiederbeleben und einen Inklusions- Spielplatz auf dem rund 1400 Quadratmeter großen Gelände errichten. Die Anlage soll verschiedene Altersgruppen sowie Menschen mit und ohne Handicap ansprechen.

05.09.2018

Die Diskussion über den geplanten Neubau als Ersatz für die Schule an den Auewiesen beginnt von vorne. Die Mitglieder des Hauptausschusses der Gemeinde Malente beschlossen einstimmig, die neue „Arbeitsgemeinschaft Schule“ zu gründen.

05.09.2018

Die Gemeindevertretung Neukirchen hat eine Deckenunterhaltungsmaßnahme in der Ortsdurchfahrt Ölendorf beschlossen.

05.09.2018