Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Lennon und die Auflehnung: Das Beatles-Musical des OGT
Lokales Ostholstein Lennon und die Auflehnung: Das Beatles-Musical des OGT
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:41 17.04.2013
Tanzen, Singen und Schauspielern, das alles wird derzeit eifrig in der Turnhalle des Ostsee-Gymnasiums geprobt. Insgesamt 30 Schülerinnen und Schüler machen beim Musical „Lennon“ mit. Quelle: Fotos: S. Latzel
Timmendorfer Strand

„Yesterday“: 1965. „Penny Lane“: 1967. „Let It Be“: 1970. Taufrisch sind die Hits der Beatles wahrhaftig nicht mehr — bei jungen Menschen aber offenbar immer noch beliebt, zumindest bei einigen. Zu denen gehören die Schülerinnen und Schüler der 13. Jahrgangsstufe des Ostsee-Gymnasiums Timmendorfer Strand (OGT). Ihr diesjähriges Musical heißt „Lennon“ und dreht sich — anhand des Titels könnte man drauf kommen — um die britische Band, die zu den erfolgreichsten Musikgruppen überhaupt zählt.

Die Entscheidung für das Stück, das Mitte Mai aufgeführt wird, sei zum einen einem „Bauchgefühl“ entsprungen, erklärt OGT-Lehrerin Petra Hilmer: „Die Eltern der Schüler gehören zum Teil ja noch zur Beatles-Generation — und auch bei den jüngeren Leuten ist diese Musik populär.“ Zum anderen sei John Lennons Frau Yoko Ono vor Kurzem 80 geworden, und sein Sohn Julian habe gerade seinen 50.

Geburtstag gefeiert — da passe das Musical doch genau in die Zeit.

Im Mittelpunkt der Geschichte stehen allerdings nicht die Beatles direkt. Es geht vielmehr um die 17-jährige Michelle, die ein großer John-Lennon-Fan und mit dem Leben bei ihren reichen Eltern unzufrieden ist. Sie läuft von zu Hause weg und reist nach Liverpool, um ihr Idol zu treffen, und ihre Eltern machen sich auf, die verlorene Tochter zurückzuholen. Die Rolle der Michelle übernehmen abwechselnd die OGT-Schülerinnen Anna Pielmeier (19) und Julia Hellwich (18). Das Aufmüpfige an Michelle gefalle ihnen, sagen die beiden jungen Frauen. „Die Auflehnung finde ich interessant“, so Julia, „auch wenn ich das von zu Hause selbst so nicht kenne.“

Singen müssen sie in ihrer Rolle nicht — „ein Glück“, meinen Anna und Julia lachend. Das können andere Akteure um so besser, wie sich jetzt bei Proben in der OGT-Turnhalle zeigte. Acht Titel der Beatles spielt die OGT-Bigband, „der Rest kommt vom Band“, erklärt Lehrerin Petra Hilmer. Im Programm sind auf jeden Fall bekannte Hits — neben den oben genannten auch „Lady Madonna“, „Get Back“, „Yellow Submarine“ und, logisch, „Michelle“. 30 angehende Abiturientinnen und Abiturienten wirken mit, unterstützt von fleißigen Helfern aus dem Lehrerkollegium. Sie alle freuen sich auf die Aufführungen, auf ihr Publikum und vor allem auf die Musik — die augenscheinlich gar nicht so „yesterday“ ist, wie mancher vielleicht vermutet hätte. latz

Aufführungen am 16. und 17. Mai
Das Musical „Lennon wird von den Aktiven des Musik-Theaters des Ostsee-Gymnasiums am Donnerstag, 16. Mai, und Freitag, 17. Mai, jeweils um 19 Uhr im Maritim Seehotel Timmendorfer Strand aufgeführt.


Eintrittskarten kosten acht, zehn oder zwölf Euro. Es gibt sie im OGT-Sekretariat (Telefon 045 03/312 47), während der großen Pausen von 9.20 bis 9.40 Uhr sowie von 11.10 bis 11.30 Uhr und bei der Tourismus GmbH am Timmendorfer Platz. Per Internet können sie unter der Adresse http://bit.ly/Zfzyj1 bestellt werden.

LN

Sieben Neuaufnahmen — doch noch erreicht die Ortswehr nicht die Soll-Stärke.

Gerd-J. Schwennsen 17.04.2013

Verein und Jugendfeuerwehr bauten Nistkästen für Lebatz.

17.04.2013

Gemeinde Schönwalde will ermitteln, ob Eltern tatsächlich auf Vormittagsplätze angewiesen sind.

Thomas Klatt 17.04.2013