Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein 17-jähriger Fußgänger angefahren und schwer verletzt
Lokales Ostholstein 17-jähriger Fußgänger angefahren und schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:55 26.11.2018
Die Polizei war am Montagmorgen in Lensahn im Einsatz. Quelle: IMAGO
Anzeige
Lensahn

Schlimmer Unfall in Lensahn: Ein 17-jähriger Fußgänger ist am Montagmorgen beim Überqueren der Fahrbahn von einem Fahrzeug angefahren und schwer verletzt worden. Lebensgefahr besteht nach Angaben der Polizei jedoch nicht.

Unfall an der Ecke Lübecker Straße

Gegen 6.45 Uhr fuhr ein 21-jähriger Ostholsteiner mit einem VW-Transporter aus Richtung Schönwalde auf der Eutiner Straße in Lensahn. An der Ampelanlage Ecke Lübecker Straße bog der Mann nach links in Richtung Oldenburg ab. Aus noch nicht eindeutig geklärter Ursache erfasste er im Einmündungsbereich den 17-Jährigen. Laut Polizei überquerte der junge Mann die Lübecker Straße etwas abseits des eigentlichen Fußgängerübergangs.

Anzeige

Fahrlässige Körperverletzung?

Der 17-Jährige kam ins Krankenhaus. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung gegen den Autofahrer aber auch wegen des Verdachtes des Verstoßes gegen die Verhaltensvorschriften eines Fußgängers.

Klicken Sie hier, um wichtige Tipps zu sehen, wie Sie bei einem Verkehrsunfall Erste Hilfe leisten können.

LN

26.11.2018
Ostholstein „Wiehnacht op’n Knuust“ - Weihnachtszauber auf Fehmarn
26.11.2018
Anzeige