Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Meeschendorf sucht weiter
Lokales Ostholstein Meeschendorf sucht weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 17.04.2013
Von Gerd-J. Schwennsen
Meeschendorf a. F

Gerettet oder nicht? Vor einigen Wochen stand die Meeschendorfer Ortswehr, die jetzt 80 Jahre besteht, als erste von den elf Insel-Feuerwehren vor der akuten Existenzkrise (LN berichteten). Im Südosten Fehmarns drohte sogar schon eine Zwangswehr.

Doch seit Jahresbeginn gelang eine erfolgreiche Nachwuchswerbung: Wenn die Ortswehr morgen, 19. April, ab 18.30 Uhr im Dörfergemeinschaftshaus um einige Monate verspätet ihre Jahresversammlung abhält, kann Ortswehrführer Björn Wilder sieben Neuaufnahmen verpflichten — erstmals seit langem. „Doch die Kuh ist noch nicht vom Eis“, warnt Wilder.

Denn gleichzeitig treten in diesem Jahr auch drei langjährige Kameraden in die Ehrenabteilung über. Das stimmt Wilder nachdenklich, weil sich dadurch die Zahl der aktiven Feuerwehrmänner und -frauen erneut reduziert. Denn damit ist die Sollstärke von mindestens 27 aktiven Kameraden noch lange nicht erfüllt.

Um den Brandschutz und die Einsatzbereitschaft im Ausrückebezirk der Feuerwehr Meeschendorf langfristig gewährleisten zu können, benötigt man weitere Mitbürger(innen), die bereit sind, sich in den Dienst der Freiwilligen Feuerwehr zu stellen und somit einen guten Beitrag für die Sicherheit ihrer Mitmenschen zu leisten. „Der zeitliche Aufwand für den Dienst ist moderat und für jedermann machbar. Wir sind auf Sie angewiesen“, appelliert Wilder an die Bürger. Angesprochen sind alle Bürger im Alter von 16 bis 55 Jahren.

Deshalb sind Interessierte ausdrücklich eingeladen, sich auf der Jahresversammlung zu informieren — oder sich gleich in den Dienst der Feuerwehr zu stellen. Zum Bereich der Ortswehr Meechendorf gehören unter an anderem die Dörfer Stammdorf, Sahrensdorf, Katharinenhof, Vitzdorf und Gahlendorf. Für weitere Fragen steht der Wehrführer unter Tel. 0173/30 01 504 zur Verfügung.

gjs

Verein und Jugendfeuerwehr bauten Nistkästen für Lebatz.

17.04.2013

Gemeinde Schönwalde will ermitteln, ob Eltern tatsächlich auf Vormittagsplätze angewiesen sind.

Thomas Klatt 17.04.2013

Die Schülerinnen und Schüler des 13. Jahrgangs treten wieder im Maritim auf.

17.04.2013