Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Mehr Arbeitslose nach Ende der Tourismussaison
Lokales Ostholstein Mehr Arbeitslose nach Ende der Tourismussaison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 29.11.2019
Mit dem Ende der Tourismussaison kam für viele Mitarbeiter auch der Weg zum Arbeitsamt. Quelle: dpa
Oldenburg/Eutin

Im Kreis Ostholstein waren Ende November 5185 Männer und Frauen als arbeitslos gemeldet. Das ist ein Saisonanstieg zum Vormonat von 576 oder 12,5 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr waren drei (0,1 Prozent) Menschen weniger von Arbeitslosigkeit betroffen. Die Arbeitslosenquote stieg um 0,6 Prozentpunkte zum Vormonat und ging um 0,1 Prozentpunkte zum Vorjahr auf 4,9 Prozent zurück.

Im Nordbezirk (Geschäftsstelle Oldenburg und Umgebung) waren im November 1688 Arbeitslose gemeldet. Ihre Zahl stieg saisonbedingt um 366 oder 27,7 Prozent gegenüber dem Vormonat an und ging um 71 oder 4,0 Prozent gegenüber dem Vorjahr zurück. Die Arbeitslosenquote betrug 5,4 Prozent (Vorjahr 5,6 Prozent). Dabei meldeten sich 685 Personen arbeitslos, während gleichzeitig 313 Personen ihre Arbeitslosigkeit beendeten. 73 Stellen wurden im Laufe des Monats neu zur Besetzung angeboten.

Mehr neue Arbeitslose

Im Mittelbezirk (Eutin und Umgebung) waren 2341 Arbeitslose gemeldet. Ihre Zahl stieg um 171 (7,9 Prozent) gegenüber dem Vormonat an und ging um 21 (0,9 Prozent) gegenüber dem Vorjahreswert zurück. Die Arbeitslosenquote betrug 5,1 Prozent (Vorjahr 5,3 Prozent). Es meldeten sich 633 Personen arbeitslos, während gleichzeitig 463 Personen ihre Arbeitslosigkeit beendeten. 114 neue Stellen wurden im Laufe des Monats angeboten.

Im Südbezirk (Lübeck/südliches Ostholstein) waren 9080 Arbeitslose gemeldet. Ihre Zahl ging um 105 (1,1 Prozent) gegenüber dem Vormonat und um 421 (4,4 Prozent) gegenüber dem Vorjahreswert zurück. Die Arbeitslosenquote betrug 6,3 Prozent (Vorjahr 6,6 Prozent). 2170 Personen meldeten sich arbeitslos, 2285 Personen konnten ihre Arbeitslosigkeit beenden.

Von Louis Gäbler

Mit einem angeblichen Lottogewinn wollen Betrüger Geld von den Geschädigten abkassieren. Die Polizei gibt Tipps, um nicht auf diese Masche hereinzufallen.

29.11.2019

Mit einem neuen Mittleren Löschfahrzeug und einem neuen Mannschaftswagen soll die Freiwillige Feuerwehr Dahme ausgestattet werden.

29.11.2019

Ein umgestürzter Lkw-Anhänger hat am Freitagmorgen für eine zeitweise Sperrung der Fehmarnsundbrücke gesorgt. Der Anhänger sei aus noch unbekannten Gründen während der Fahrt umgekippt, teilte eine Polizeisprecherin mit.

29.11.2019