Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein „Mentor“-Projekt: So sollen Timmendorfer Schüler lesen lernen
Lokales Ostholstein „Mentor“-Projekt: So sollen Timmendorfer Schüler lesen lernen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 25.06.2019
Martina Janke-Hansen engagiert sich für das „Mentor“-Projekt an der GGS Timmendorfer Strand. Quelle: Sabine Latzel
Timmendorfer Strand

Eine Stunde Zeit pro Woche investieren, damit ein Kind das Lesen lernt: Diese Idee von „Mentor – die Leselernhelfer“ soll jetzt auch an der GGS Strand Europaschule in Timmendorfer Strand umgesetzt werden. Für den Anfang sucht die Initiatorin etwa 30 Freiwillige.

Der Lesestoff richtet sich nach den Interessen des Kindes

„Dass Kinder lesen, liegt mir sehr am Herzen“, sagt Martina Janke-Hansen, langjährige Leiterin der Ostholstein-Redaktion der LN und mittlerweile im Vorruhestand. Deshalb engagiert sie sich für das „Mentor“-Projekt, welches vor 16 Jahren in Hannover ins Leben gerufen wurde. Nach dem 1:1-Prinzip üben die Mentoren mit einer Schülerin oder einem Schüler das Lesen, Sprechen und Schreiben. Die Treffen finden nach dem Unterricht in der Schule statt. Dabei geht es nicht um den jeweiligen Unterrichtsstoff, sondern um die Interessen des Kindes. Ist es nach einigen Monaten fit genug, kann ein anderes Kind die Förderung erhalten.

Die Mentoren werden vor ihrem Einsatz geschult. Die Bürger-Stiftung Ostholstein trägt die Kosten dafür sowie die für das Lehrmaterial und für jährliche Ausflüge der Mentoren und Schüler. Die Schulen und die Eltern der Kinder zahlen für das Angebot nichts. Für das Projekt in Timmendorfer Strand hat Bürgervorsteherin Anja Evers die Schirmherrschaft übernommen.

Die Lesestunden sollen nach den Herbstferien beginnen

An der GGS Strand gibt es nach Angaben von Martina Janke-Hansen, die sich mit der Schulleitung verständigt hat, etwa 30 Schüler mit Förderbedarf. Die Lese-Stunden sollen nach den Herbstferien, also etwa ab Mitte Oktober, beginnen. Wer sich engagieren möchte, meldet sich unter Telefon 0172/4510425 oder per E-Mail an martina.janke-hansen@web.de.

Sabine Latzel

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Großenbrode steht an diesem Wochenende alles im Zeichen der Gilde. Die Mitglieder fiebern dem Vogelschießen entgegen, das am Montag stattfindet. Denn dann wird die neue Majestät auserkoren.

25.06.2019

Die Eutiner Kantorin Antje Wissemann und der Plöner Kirchenmusikdirektor Henrich Schwerk wollen für 2023 das Bachfest in ihre Städte holen. Es könnte beiden Renommee und tausende Gäste bescheren.

25.06.2019

Im Rahmen einer Festveranstaltung am Sonntag, 30. Juni, lädt das Haus der Natur ab 14 Uhr zum Museumsbesuch ein. Am Nachmittag finden mehrere kleine Führungen zu Spezialthemen statt.

25.06.2019