Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Milchkuh „Odeline“ ist Miss Ostholstein 2019
Lokales Ostholstein Milchkuh „Odeline“ ist Miss Ostholstein 2019
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 11.06.2019
„Odeline“ aus dem Betrieb von Dirk Huhne in Kasseedorf ist die schönste Kuh Ostholsteins. Mit ihr auf dem Foto posiert Carina Clausen. Quelle: Christine Massfeller
Merkendorf

„Odeline“ verfügt nicht nur über ein hübsches und gut ausgebildetes Euter, sondern auch über ein breites Becken. Diese Kombination kommt an. Bei der Rinderschau des Vereins der Holsteinzüchter in Merkendorf wurde die Milchkuh zum „Grand Champion“ gekürt. Sie ist damit sozusagen die Miss Ostholstein 2019 – unter den Kühen.

65 Kühe beim Schönheitswettbewerb

Erstmals seit Jahren hatten die Veranstalter zur Rinderschau geladen. In der Reithalle Behrens in Merkendorf traten 65 Kandidatinnen von 15 Landwirten gegeneinander an. Parallel dazu wurde das 125-jährige Bestehen des Vereins gefeiert.

Weitere Infos zur Rinderschau sowie ein Video und eine Bildergalerie gibt es hier.

Sebastian Rosenkötter

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Diese Bahnfahrt werden Hannelore und Heinz Hinz aus Pansdorf so schnell nicht vergessen. Die 87-jährige Seniorin wurde bewusstlos und brauchte Hilfe. Nun bedankt sich das Ehepaar – und sucht die teure Gleitsichtbrille, die bei dem Vorfall verloren ging.

11.06.2019

Die Schule an den Auewiesen in Malente ist als Zukunftsschule zertifiziert worden. Hintergrund der Auszeichnung ist ein Klimaschutz-Projekt, bei dem Schüler praktische Alltags-Tipps für eine nachhaltige Lebensweise austauschen.

11.06.2019

Ein Segler ist am Sonnabend auf dem Großen Pönitzer See mit seinem Boot gekentert und konnte sich aus eigener Kraft nicht wieder aufrichten. Starke Windböen machten ihm und auch den 50 Rettungskräften zu schaffen.

11.06.2019