Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Neue Kusshaltestelle: In Kellenhusen wird geknutscht
Lokales Ostholstein Neue Kusshaltestelle: In Kellenhusen wird geknutscht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:50 30.06.2019
Jana und Daniel Ahlert aus Sachsen-Anhalt nehmen die Kusshaltestelle in Kellenhusen gerne in Anspruch. Quelle: Markus Billhardt
Kellenhusen

 Ob verliebt, verlobt, verheiratet – ein besonderer Ort für Paare ist die neue Kusshaltestelle in Kellenhusen. Dort können sie einen Moment innehalten, die Liebe zueinander durch einen Kuss ausdrücken und den Moment vielleicht noch auf einem Foto festhalten. Am neuen Kellenhusen-Stern haben sie außerdem die Möglichkeit, ein Liebesschloss als Zeichen ihrer Verbundenheit anzubringen.

Küssen vor malerischer Kulisse

Unter dem Motto „Die Liebe. Der Kuss. Kellenhusen.“ lädt der Foto-Point ein, sich auf diese außergewöhnliche Art und Weise an eine schöne Zeit zu erinnern. „Wir haben die Kusshaltestelle installiert, weil Kellenhusen auch immer mehr Paare anlockt“, erzählt Touristikleiter Thorsten Brandt. Sie würden beispielsweise die Möglichkeit nutzen, sich auf der Seebrücke das Jawort zu geben. Das ist bei den Urlaubern Jana und Daniel Ahlert zwar schon 20 Jahre her, dennoch nehmen sie gerne die Chance wahr und küssen sich vor der malerischen Kulisse. „Das ist was Originelles“, sagt das Paar aus der Nähe von Magdeburg in Sachsen-Anhalt.

Seit dem Valentinstag hat Heiligenhafen bereits Kusshaltestellen wie hier am Seebrückenvorplatz. Quelle: HFR

Die Idee der Kusshaltestelle ist in Ostholstein nicht ganz neu: Heiligenhafen hat auf Initiative von Nadine Fischer, Marketingleiterin beim Tourismus-Service, Kusshaltestellen an der Seebrücke und auf der Promenade am Binnensee-Südstrand einrichten lassen. Zum Valentinstag im Februar wurden die Hinweistafeln am Boden angebracht. „Love is in the Air“ steht darauf. „Mit unseren Gästen haben wir die schönsten Standorte ausgesucht“, erklärt Eike Doyen vom Tourismus-Service. Sie würden blendend angenommen und es gebe schon zahlreiche Fotos von glücklichen „Küssern“. „Und genau das war auch die Absicht dahinter: Ein bisschen Glück, ein Moment voll Liebe an einem wunderbaren Ort“, sagt Doyen.

Diesen Erfolg wünscht sich auch Thorsten Brandt und sieht die Kusshaltestelle als Teil eines Gesamtpakets. „Nach wie vor bringen Verliebte außerdem gerne ein Schloss mit ihren Namen an dem Ort an, wo sie sich getraut oder sehr wohl gefühlt haben“, sagt der Touristikleiter. Bisher sei dies „illegal“ an der Seebrücke geschehen. Jetzt sei ein offizieller Platz dafür geschaffen worden. Brandt erläutert: „Wir haben das Logo der Gemeinde, den Kellenhusen-Stern, bei einer Firma in Neustadt aus Edelstahl anfertigen lassen, es an zwei Holzbohlen befestigt und es hinter der Kusshaltestelle platziert.“

Urlauber sollen sich an besondere Momente erinnern

Mehr als ein Dutzend solcher Liebesschlösser hängen schon nach wenigen Tagen am Stern. „Er sieht wirklich gut aus“, bestätigt Urlauber Daniel Ahlert, auch wenn er und seine Frau kein Schloss dabei haben. „Und es ist ein Original“, ergänzt Brandt. Er freut sich darüber, dass das Paar seinen Aufenthalt um einen Tag verlängert hat, da ihnen die Übernachtung unter freiem Himmel in einem Schlafstrandkorb so gut gefallen hat: „Genau deshalb entwickeln wir solche Konzepte. Die Urlauber sollen gerne kommen und nicht Alltägliches erleben.“

Die Kusshaltestelle und der Liebesschloss-Stern bieten den richtigen Platz für Zärtlichkeiten in Kellenhusen.

An diesen Orten gibt es Liebesschlösser

Auch andere Kommunen haben sich in den vergangenen Jahren immer wieder Gedanken darüber gemacht, wie sie den Liebesschloss-Trend aufgreifen können. In Timmendorfer Strand können Verliebte ihre Schlösser beim Standesamt an zwei Seepferdchen hängen, in Grömitz steht dafür die Grömitzer Sonne vor der Seebrücke und in Malente an der Diekseepromenade ein Herz aus Holz und Metall für diese Liebesbeweise zur Verfügung. Dahme hat auch eine Idee entwickelt. „Wir haben bereits einen Tischler beauftragt, etwas Neues aus Holz zu kreieren“, berichtet Touristikleiterin Ulrike Dallmann. Was genau das werden wird, soll vorerst noch eine Überraschung bleiben.

Haben Sie die Kusshaltestellen schon genutzt? Dann schicken Sie gern eine Mail mit Foto an redaktion.oldenburg@ln-luebeck.de.

Markus Billhardt

Seminare für Berufsrückkehrer bietet neben dem Jobcenter auch die Beratungsstelle „Frau & Beruf“ in Ostholstein an, denn die meisten Rückkehrer sind weiblich. Spezielle Angebote gibt es jetzt auch in Stockelsdorf.

30.06.2019

Die 87-Jährige war im Zug nach Lübeck in Ohnmacht gefallen und hatte dabei ihr teures Gleitsichtmodell verloren. Nun gab es für Hannelore Hinz ein großzügiges Geschenk zur Goldenen Hochzeit.

29.06.2019

Top-Wetter, ein nahezu ausverkauftes Haus, ein glänzend aufspielendes, stimmstarkes Ensemble, dazu rasante Tanzszenen: Die Besucher waren hin und weg. Für die Festspiele war es ein Auftakt nach Maß.

30.06.2019